+
Der französische Senat hat ein Gesetz mit Strafen für illegale Downloads im Internet verabschiedet.

Frankreich: Gesetz gegen illegale Downloads

Paris - Der französische Senat hat am Donnerstag ein Gesetz mit Strafen für illegale Downloads im Internet verabschiedet.

Richtern soll es demnach erlaubt sein, eine Netzsperre gegen diejenigen zu verhängen, die wegen illegaler Downloads schuldig gesprochen wurden. Das Gesetz wurde am Mittwochabend mit 189 gegen 142 Stimmen gebilligt und geht nun zur endgültigen Beschlussfassung an das Abgeordnetenhaus.

Der Senat schwächte damit ein umstrittenes Gesetz ab, das für verfassungswidrig erklärt worden war, weil es einer Behörde erlaubt werden sollte, die Internetverbindungen zu Wiederholungstätern zu unterbrechen. Diese Entscheidung soll jetzt bei einem Richter liegen. Verurteilten drohen zudem bis zu drei Jahre Haft.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare