+
Frauenportale gibt es einige im Web. Wir stellen eine Auswahl vor.

Frauenportale: Alles für die Frau

Frauenportale sind gerade total angesagt. Ständig gibt es neue Angebote speziell für die Frau. Wir haben sieben Portale angeschaut und aufgeschrieben, was auf den ersten Blick auffällt.

Das jüngste Portal gehört zum Bauer-Verlag und heißt Wunderweib.de. Es geht um starke Frauen, Familie und Haushalt. Der Verlag fasst in dem Portal all seine 30 Zeitschriftentitel zusammen und deckt deshalb eine große Zielgruppe ab. Wer gleichermaßen Kochrezepte, Schminktipps und Ratgeber sucht ist auf der etwas nüchternen Seite richtig.

Female Affairs ist ganz in rosa gehalten und das Frauenportal in Reinform. Es geht um Frauenprobleme um Verhütung, Partnerschaft und Sexualität. Ein Vergleich der Verhütungsmethoden wird ebenso erklärt, wie „das Schweigen der Männer“ oder der „Tanz der Hormone“.

WomenWeb nennt sich „Deutschlands größtes Community-Netzwerk für Frauen“ und bietet naturgemäß viele gut aussehende Männer, Stars und Ratgeber-Themen. Zum Portal gehören weitere Frauenseiten wie die von Für Sie, Petra, Viatl und Bild der Frau.

Sinnlichkeit steht bei BeQueen im Vordergrund. In angenehmen Braun- und Beerentönen gehalten, lädt die Seite ein. Im Vordergrund stehen Erotik und Interaktion. Die Userinnen werden beispielsweise aufgefordert, ihren „Sommernachtstraum“ aufzuschreiben. Dafür können sie einen Vibrator gewinnen. Auch das Orgasmus-Special weckt die Neugier.

Frauenzimmer.de gehört zum Fernsehsender RTL und ist inzwischen durch die Fernsehwerbung bekannt. Jeden Tag gibt es ein Top-Thema, das nicht unbedingt ein reines Frauenthema sein muss. Die Bundestagswahl ist Frauenzimmr.de beispielsweise ebenso einen Aufmacher wert wie Fitnesstraining mit Pilates, verschiedene Hauttypen oder Horoskope.

Fem.com richtet sich an figurbewusste Frauen, zumindest wenn man die Themen auf der Startseite anschaut. Es geht darum, den Babybauch loszuwerden, kalorienarme Schokolade und die Suche nach dem richtigen Partner. Das Special über die aktuelle Schuhmode zeigt, womit Frau ihren Fuß in Szene setzen sollte - Bequemlichkeit spielt dabei keine Rolle.

Die Erdbeerlounge ist bunt und blinkt, ist das oberflächlichste der genannten Portale und bietet der Userin leider ein wenig zu viel Werbung. Für Test-Fans gibt‘s aber eine Menge Auswahl: Ob Intelligenz-, Castingshow-, Film- oder Diättest, alles dabei, auch Gewinnspiele natürlich. „Freundinnen, Tipps, Hilfe und Rat“ soll es laut ErdbeerTV-Spot bei Erdbeerlounge geben, aber nur für Frauen, weil „Männer müssen draußen bleiben“.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt

Kommentare