+
Der Hersteller Freecom präsentiert die nach eigenen Angaben erste externe Festplatte mit USB-3.0-Schnittstelle.

Freecom: Erste externe Festplatte mit USB 3.0

Berlin - Der Hersteller Freecom präsentiert die nach eigenen Angaben erste externe Festplatte mit USB-3.0-Schnittstelle.

Das Gerät mit der Bezeichnung Hard Drive XS 3.0 ermöglicht laut dem Unternehmen in Berlin Datenzugriffe mit 130 Megabyte pro Sekunde. Somit sei es möglich, zum Beispiel einen Film mit fünf Gigabyte in rund 38 Sekunden zu übertragen. Der 860 Gramm schwere Massenspeicher im 3,5-Zoll-Format bietet zudem eine AES-Verschlüsselung mit 256 Bit.

Die Hard Drive XS 3.0 kommt Mitte November in den Handel und wird mit Kapazitäten von 1, 1,5 und 2 Terabyte (TB) erhältlich sein. Die 1-TB-Version wird 119 Euro kosten. Weitere Preise nannte der Hersteller noch nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen
Wer gemeinsam mit Teamkollegen an einem Textdokument arbeiten möchte, kann eine praktisches Online-Schreibmaschine benutzen. Zu diesen gehört unter anderem Medienpad.de.
Medienpad.de: Die Schreibmaschine für Gruppen

Kommentare