+
Der Hersteller Freecom präsentiert die nach eigenen Angaben erste externe Festplatte mit USB-3.0-Schnittstelle.

Freecom: Erste externe Festplatte mit USB 3.0

Berlin - Der Hersteller Freecom präsentiert die nach eigenen Angaben erste externe Festplatte mit USB-3.0-Schnittstelle.

Das Gerät mit der Bezeichnung Hard Drive XS 3.0 ermöglicht laut dem Unternehmen in Berlin Datenzugriffe mit 130 Megabyte pro Sekunde. Somit sei es möglich, zum Beispiel einen Film mit fünf Gigabyte in rund 38 Sekunden zu übertragen. Der 860 Gramm schwere Massenspeicher im 3,5-Zoll-Format bietet zudem eine AES-Verschlüsselung mit 256 Bit.

Die Hard Drive XS 3.0 kommt Mitte November in den Handel und wird mit Kapazitäten von 1, 1,5 und 2 Terabyte (TB) erhältlich sein. Die 1-TB-Version wird 119 Euro kosten. Weitere Preise nannte der Hersteller noch nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Wo ist die Nacht noch dunkel? Eine Webseite verrät es
Um den Sternenhimmel zu betrachten, muss die Nacht nicht nur wolkenlos sein. Wichtig ist auch, dass es keine Lichtverschmutzung gibt. Eine Online-Karte zeigt die …
Wo ist die Nacht noch dunkel? Eine Webseite verrät es
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Nicht selten schlummern ganz Musiksammlungen auf Smartphones und Tablets. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern

Kommentare