+
1&1 führt einen kostenlosen Messenger ein, mit dem sich in Echtzeit verschlüsselt kommunzieren lässt.

Kostenloses Chat-Feature

Freemessage: 1&1 startet eigenen Messenger-Dienst

Berlin - Der Internetdienstleister 1&1 überrascht mit einem neuen Angebot. Sein Messenger ist als kostenloses Feature verfügbar und garantiert völlige Daten-Sicherheit.

Mit Freemessage hat der Internetdienstanbieter 1&1 ein eigenes Messenger-Angebot gestartet. Kunden der Mail-Töchter Web.de und GMX können den Dienst mit voll verschlüsselter Kommunikation innerhalb der jeweiligen E-Mail-App nutzen.

Das kostenlose Freemessage steht aber auch als Einzelanwendung für iOS und Android bereit. Die Anmeldung läuft über die Mobilfunknummer. Zugestellt werden den Angaben zufolge auch Nachrichten an Kontakte aus dem Adressbuch, die kein Freemessage installiert haben - und zwar als kostenlose SMS. 1&1 wirbt damit, dass eine Security-Firma den Quellcode des neuen Dienstes bereits untersucht und dessen Sicherheit bestätigt habe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare