Freenet-E-Mails funktionieren wieder

Hamburg - Etliche Stunden ohne E-Mail - doch jetzt können die Kunden des Internetanbieters Freenet wieder aufatmen. Seit Montagabend sei der E-Mail-Dienst wieder für alle zu erreichen.

Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Daten seien nicht verloren gegangen.

Kunden mussten sowohl am Sonntag als auch am Montag mehrere Stunden lang auf den elektronischen Postverkehr verzichten. Ursache sei “der Ausfall eines zentralen Zugangssystem“ gewesen, erklärte Freenet.

Betroffen waren sowohl Kunden des kostenlosen Basis-Angebots als auch zahlungspflichte Premiumkunden. Wie viele Menschen ohne E-Mails auskommen mussten, wollte das Unternehmen nicht sagen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Gut, von alleine kommt man wohl kaum auf die Idee, die Zahl 241543903 bei Google einzugeben. Aber wenn Sie‘s mal ausprobieren, wird Sie das Ergebnis überraschen.
Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein verblüffendes Ergebnis
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem

Kommentare