Freenet-E-Mails funktionieren wieder

Hamburg - Etliche Stunden ohne E-Mail - doch jetzt können die Kunden des Internetanbieters Freenet wieder aufatmen. Seit Montagabend sei der E-Mail-Dienst wieder für alle zu erreichen.

Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Daten seien nicht verloren gegangen.

Kunden mussten sowohl am Sonntag als auch am Montag mehrere Stunden lang auf den elektronischen Postverkehr verzichten. Ursache sei “der Ausfall eines zentralen Zugangssystem“ gewesen, erklärte Freenet.

Betroffen waren sowohl Kunden des kostenlosen Basis-Angebots als auch zahlungspflichte Premiumkunden. Wie viele Menschen ohne E-Mails auskommen mussten, wollte das Unternehmen nicht sagen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare