Im Freistaat kein Wucher bei der Uni-Rückmeldung

- Das Bayerische Wissenschaftsministerium zeigt sich angesichts des Urteils des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG), wonach die Rückmeldegebühr von 51,13 Euro für Studenten in Baden-Württemberg unzulässig ist, gelassen. Denn einen der baden-württembergischen Gebühr entsprechenden Beitrag gibt es im Freistaat gar nicht.

Zwar wird mit der Rückmeldung für in Bayern Studierende jedes Semester ein Beitrag von 28 Euro fällig (an einigen Orten kommen dazu noch die Kosten für das Semesterticket). "Dieser Beitrag wird aber ohne Abzug an die Studentenwerke weitergeleitet", so Ministeriums-Sprecherin Martina Schmitz. Für die Rückmeldung selbst zahlen die Studenten dagegen nichts.<BR><BR>Laut BVerfG darf eine ausdrücklich für die Rückmeldung erhobene Gebühr nicht beliebig hoch sein, sondern muss im Verhältnis zu den tatsächlichen Kosten für den Verwaltungsaufwand stehen. Der beläuft sich in Baden-Württemberg aber nur auf durchschnittlich 4,26 Euro.<BR><BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung will mit hochwertigem Tablet "Galaxy Tab S3" punkten
Samsung ist wie erwartet ohne sein neues Smartphone Galaxy S8 nach Barcelona zur Mobilfunkmesse MWC gekommen. Dafür will der südkoreanische Konzern in zwei anderen …
Samsung will mit hochwertigem Tablet "Galaxy Tab S3" punkten
Gestensteuerung bei Lenovos neuem Moto G5
Premium-Smartphones stellt Lenovo auf dem Mobile World Congress vor. Das Interessante bei den Moto-G-Modellen: Sie können durch Schütteln, Drehen oder Handauflegen …
Gestensteuerung bei Lenovos neuem Moto G5
Gigabit-Fantasie und Co.: Neue ZTE-Smartphones
Hersteller ZTE schwebt auf dem Mobile World Congress zwischen Gigabit Phone und Mittelklasse-Handy. Das eine ist ein Konzept, das andere Realität und für Einsteiger …
Gigabit-Fantasie und Co.: Neue ZTE-Smartphones
4K, HDR, Superzeitlupe: Sony mit Top-Smartphone XZ Premium
Sony präsentiert pünktlich zum Mobile World Congress gleich vier neue Smartphones. Dabei sticht das Xperia XZ Premium mit seiner leistungsstarken Kamera heraus.
4K, HDR, Superzeitlupe: Sony mit Top-Smartphone XZ Premium

Kommentare