Fremdsprachen lernen

- "Ich bitte alle, neben ihrem Fachstudium die interdisziplinären Programme der Fachhochschule zu nutzen. Wir haben zum Beispiel das Strascheg Center for Entrepreneurship, wo Studierende als Erfinder tätig werden können.

 Und jeder Studierende sollte so viel Sprachkompetenz wie möglich erwerben, wir haben ein großes Sprachkurs-Angebot.

Zeitlich wird es nicht immer leicht sein, all das mit dem Studium zu vereinbaren, zumal viele nebenher arbeiten. In einer Stadt wie München ist vom Einzelnen mehr Eigeninitiative gefordert als an einem übersichtlichen Studienort, aber die Anstrengung lohnt sich. Wer unsere FH mit Abschluss verlässt, der ist fit für den globalen Arbeitsmarkt."

- zurück

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Unser Leben wird immer mehr über das Smartphone geregelt und kontrolliert. Von Nachrichten-Apps bis hin zur Scanner-App. Gesundheits-Applikationen liegen ebenfalls stark …
Knapp jeder Zweite hat Gesundheits-Apps auf dem Smartphone
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Es gibt sie noch immer: Netlock- oder SIM-Lock-Sperren für Smartphones. Die Geräte sind dafür günstiger als ohne Sperre. Dennoch zahlen Nutzer unterm Strich meist drauf.
Handy mit Karten- oder Netzsperre lohnt sich häufig nicht
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Viele Windows-Apps fragen die aktuelle Position ab - und reagieren entsprechend. Wer den aktuellen Standort nicht verraten will, kann auch eine Standardposition …
Standort-Dienste ohne Position nutzen - so geht's
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden
Unzählige Urlaubsfotos, lange Videos von Traumstränden oder wichtige Projektdateien - wer sie mit anderen teilen will, hat dafür zahlreiche Versandwege zur Auswahl. …
Über das Netz oder per Post - Große Datenmengen versenden

Kommentare