+
Wie flott ist das WLAN? Ein Blick in die neue Fritz-App WLAN zeigt es jetzt auch auf iOS-Geräten an. Foto: AVM GmbH

Infos zum Heimnetz

Fritz-App WLAN gibt es nun auch für iOS

Warum geht das Internet gerade nicht? - Fritzbox-Nutzer, die Probleme mit ihrem WLAN haben oder aus anderen Gründen den Zustand ihres Heimnetzes einsehen möchten, können dies jetzt auch von einem iPhone aus machen. Die Fritz-App WLAN ist nun für Apples iOS verfügbar.

Berlin (dpa/tmn) - Nutzer von AVMs Fritzbox-Routern können sich nun auch per iOS-App die wichtigsten Informationen zu ihrem Heimnetz anzeigen lassen. Die bislang nur für Android verfügbare Fritz-App WLAN wurde nun auch für Apples iOS veröffentlicht.

Zu den verfügbaren Informationen gehören nach Angaben von AVM die Verbindungsqualität, der Netzwerkzustand, Roaming-Aktivitäten der verbundenen Geräte oder eine grafische Darstellung des Netzwerks und aller Zugangspunkte. Außerdem können vorhandene Updates für die Netzwerkgeräte angezeigt werden.

Die Fritz-App WLAN läuft auf iOS-Geräten mit mindestens iOS 10, auf der Fritzbox muss mindestens Fritz-OS 6.50 installiert sein. Im Vergleich zur Android-Version gibt es einige Funktionen weniger, die App funktioniert außerdem nur im eigenen Heimnetz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Geforce-Grafikkarten etwas schneller, aber viel teurer
Kostspielige Hardware: Die neue RTX-Generation unterstützt zwar neuartige Technologien, das Leistungsplus fällt jedoch im Vergleich zu den günstigeren GTX-10er-Modellen …
Neue Geforce-Grafikkarten etwas schneller, aber viel teurer
Nachrichten im Facebook-Messenger zurückholen
Wie bereits in anderen Ländern wird es auch bald in Deutschland möglich sein, im Messenger von Facebook verschickte Nachrichten nachträglich zu löschen. Doch wie geht …
Nachrichten im Facebook-Messenger zurückholen
WhatsApp: Starben Jugendliche wegen dem Selbstmord-Spiel „Momo-Challenge“?
WhatsApp: Was steckt hinter der „Momo-Challenge“? Beim Selbstmord-Spiel auf WhatsApp sollen angeblich bereits mehrere Jugendliche gestorben sein.
WhatsApp: Starben Jugendliche wegen dem Selbstmord-Spiel „Momo-Challenge“?
Android-Geräte lieber zweimal zurücksetzen
Wer sein ausgedientes Smartphone verkaufen will, sollte das Gerät unbedingt auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Aber reicht dieser Schritt immer aus?
Android-Geräte lieber zweimal zurücksetzen

Kommentare