+
Die Speichererweiterung per Micro-SD-Karte ist eine bequeme Lösung für mehr Platz auf dem Smartphone. Die Karte muss allerdings die richtige sein und pfleglich behandelt werden. Foto: Andrea Warnecke

Mehr Platz auf dem Handy

Fünf Tipps für die richtige Speicherkarte im Smartphone

Fotos, Videos, Apps - der Speicher des Smartphones ist meist ziemlich schnell gefüllt. Viele Modelle erlauben das Einsetzen von Speicherkarten. Aber was braucht man eigentlich und wie pflegt man die Karte anständig?

Göttingen (dpa/tmn) - Wenn der interne Speicher nicht mehr ausreicht, lässt er sich bei den meisten Smartphones per Speicherkarte erweitern. Damit die Karte passt und funktioniert, müssen vorab einige Fragen geklärt werden, rät das Telekommunikationsportal "teltarif.de". Hier sind fünf Tipps:

- NUTZUNG: Wer viele Fotos machen, Videos schauen und Apps herunterladen möchte, kommt um den Zusatzspeicher meist nicht herum. Das gilt gerade bei Smartphones mit nur 8 oder 16 Gigabyte (GB) Speicher. Sollen nur Kontakte und Kalendereinträge gespeichert werden, ist die Speichererweiterung meistens unnötig.

- KAPAZITÄT: Mittlerweile haben die gängigen Micro-SD-Karten oft 64 GB oder mehr Speicherplatz, erklärt Ralf Trautmann von "teltarif.de". Manch ein Telefon kommt mit so viel Zusatzspeicher gar nicht zurecht. Die Bedienungsanleitung hilft hier weiter.

- GESCHWINDIGKEIT: Speicherkarten sollten mindestens den Class 10 Standard erfüllen. Ansonsten haben sie nur eine geringe Lese- und Schreibgeschwindigkeit. Speicherkarten mit Class 10 oder höher schreiben Daten mit mindestens zehn Megabyte pro Sekunde. So dauert der Transfer größerer Datenmengen nicht gleich viele Stunden.

- PFLEGE: Zum Schutz des Speichers sollten Prozesse und Apps, die auf den Zusatzspeicher zugreifen, geschlossen werden, bevor die Speicherkarte entfernt wird. Auch plötzliche Unterbrechungen der Stromversorgung können dem Flash-Speicher der Karten schaden - etwa durch Akku-Entnahme im laufenden Betrieb.

- STECKRICHTUNG: Die Karten sind so gebaut, dass sie nur korrekt platziert in die Halterung passen. Beim Einsetzen darf man daher keine Gewalt anwenden. Ansonsten könnten die empfindlichen Kontakte Schaden nehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher
Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das …
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Kommentare