Wichtige Bereiche in Mail-Anhängen lassen sich beim Mac ganz einfach hervorheben. Foto: dpa-infocom

Für Apple-Nutzer: Bilder in Mails kommentieren

Wer Bilder per Mail verschickt, möchte oft noch einige Anmerkungen hinzufügen. Statt mit Fotobearbeitungsprogrammen zu hantieren reicht beim Mac die Funktion "Markierungen". So lassen sich auch bestimmte Bereiche hervorheben.

Meerbusch (dpa-infocom) - Manchmal reicht es nicht aus, ein Bild oder Foto einfach nur als Anhang einer E-Mail zu verschicken. Beispielsweise kann es hilfreich sein, in einem Screenshot einen bestimmten Bereich hervorzuheben, damit der Empfänger gleich erkennt, worauf es ankommt.

In Apple Mail klappt das ganz einfach mit der Funktion "Markierungen". Damit lässt sich eine Anlage in einem Nachrichtenentwurf direkt innerhalb des Programms kommentieren oder bearbeiten. Dazu markiert man die eingefügte Anlage zunächst, worauf oben rechts ein Klappmenü sichtbar wird.

Ein Klick darauf blendet ein Menü ein, in dem man die Funktion "Markierungen" aufruft. Anschließend erscheinen Funktionen zum Einfügen von Linien, Pfeilen, Rechtecken, Lupen und vielem mehr - die gleichen, die man bereits aus der Vorschau kennt. Nach dem Abschluss der Bearbeitung oben auf den Knopf "Fertig" klicken, und die Anlage wird entsprechend aktualisiert.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Test: Schlechter Daten- und Jugendschutz bei Spiele-Apps
Geldfallen, schlechter Jugendschutz und Schlamperei beim Übertragen sensibler Daten: Viele beliebte Spiele-Apps haben laut einer Untersuchung von Stiftung Warentest …
Test: Schlechter Daten- und Jugendschutz bei Spiele-Apps
Smartphone-Tracking beim Einkaufen lehnen die meisten ab
Einkauf-Tracking funktioniert nicht nur im Internet. Wer einen Supermarkt betritt, kann durch das Smartphone ebenfalls verfolgt werden. Doch das kommt bei den …
Smartphone-Tracking beim Einkaufen lehnen die meisten ab
Zu hell und zu grell? - Das Fernsehbild richtig einstellen
Der Fernseher ist für viele das zentrale Möbelstück. Die Couch wird danach ausgerichtet, der passende Unterschrank gekauft - doch auch das Gerät an sich sollte man …
Zu hell und zu grell? - Das Fernsehbild richtig einstellen
Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen
Es ist bekannt, wird aber kritisch betrachtet: Google hat bisher die E-Mails von Gmail-Nutzern für personalisierte Werbung durchleuchtet. Damit soll bald Schluss sein.
Google wird E-Mails nicht mehr für Anzeigen-Auswahl scannen

Kommentare