+
Wer nicht genügend Stromanschlüsse für seine SATA-Geräte hat, sollte sich unbedingt beim Hersteller über kompatible Kabel kundig machen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Überhitzung möglich

Für modulare PC-Netzteile nur Original-Kabel verwenden

Für viele technische Geräte sind Originalteile nicht zwingend elementar. Eine Ausnahme sind PC-Netzteile: Hier droht eine schnelle Überhitzung der Hardware.

Fürth (dpa/tmn) - PC-Bastler sollten für die Stromversorgung der Komponenten nur Kabel verwenden, die dem Netzteil beigelegt sind. "Man kann nicht sicher sagen, wie die einzelnen Kontakte in diesen Kabeln justiert sind", sagt Alexandros Bikoulis vom Fachmagazin "PC Games Hardware".

Bei Kabeln anderer Hersteller oder Produktreihen könne es sein, dass die Kontaktbelegung so unterschiedlich ist, dass man etwa bei der Erdung der Festplatte die 12-Volt-Schiene erwischt. "Und die grillt dann die Hardware."

Wer etwa noch ein Kabel für weitere SATA-Geräte wie Festplatten oder Laufwerke benötigt, sollte sich beim Hersteller kundig machen, welche Kabel kompatibel sind. Die Alternative: "An den Kabeln kann man mit einem Multimeter herausfinden, ob das nun eine 12-Volt-Leitung oder eine andere ist", sagt Bikoulis. So ein Messgerät hat aber nicht jeder zu Hause.

Bikoulis sieht allerdings einen positiven Trend bei den Herstellern: "Früher war da noch schlimmeres Chaos als heute. Wir kommen aber in die Richtung, dass bei den Kontakten alles standardisiert wird."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Stiftung Warentest wehrt sich: Streit um Löschung von Google-Treffern
Wer in der Google-Trefferliste Links zu Seiten mit beleidigendem Inhalten sperren lässt, muss damit rechnen, dass die Seiten weiterhin über Umwege bei Google zu finden …
Stiftung Warentest wehrt sich: Streit um Löschung von Google-Treffern
Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch
Seit dem 25. Mai sind die neuen EU-Bestimmungen zum Umgang mit Personendaten in Kraft. Eine Studie zeigt, was die Menschen in Deutschland von der DSGVO halten.
Bevölkerung sieht EU-Datenschutzverordnung skeptisch
Falsche PC-Fehlerhinweise ignorieren
Die Bundesnetzagentur geht gegen eine neue Version des sogenannten Tech-Support-Betrugs vor. Die Behörde hat vier Rufnummern gesperrt, hinter denen vermeintliche …
Falsche PC-Fehlerhinweise ignorieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.