+
Laut einer GfK-Studie befürchten 48 Prozent der befragten Menschen in Deutschland, dass durch Datenmissbrauch ein Eingriff in ihre Privatsphäre erfolgt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Furcht vor Datenmissbrauch in Deutschland weit verbreitet

Recht viele Menschen haben in Deutschland Angst vor den Folgen von Datenmissbrauch. Die meisten sind besorgt, dass ein hoher finanzieller Schaden entstehen könnte. Das ergab eine Studie des GfK Vereins.

Nürnberg (dpa) - Rund 70 Prozent der Menschen in Deutschland fürchten sich vor den Folgen eines Datendiebstahls. Die Sorgen richten sich dabei vor allem auf einen möglichen finanziellen Schaden (65 Prozent der Befragten).

Aber auch der Missbrauch der eigenen Identität durch Dritte (53 Prozent) und einen Eingriff in die Privatsphäre (48 Prozent) wird befürchtet. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Studie des GfK Vereins. Verglichen mit der Situation zwei Jahre zuvor habe sich demnach an den Bedenken kaum etwas geändert. Tatsächlich von Datenmissbrauch betroffen waren den Angaben zufolge diesmal 9 Prozent, im Vergleichszeitraum 2013 waren es noch 7 Prozent.

Mehrheitlich sind die Menschen der Überzeugung, dass die Bundesregierung zu wenig für den Schutz der Daten der Bürger tut. Lediglich 32 Prozent der Befragten glauben, dass die Maßnahmen ausreichen. Im Vergleich zu 2013 ist das allerdings ein kleiner Anstieg, damals waren davon noch 28 Prozent der Befragten überzeugt.

GfK Verein Pressemitteilung

Homepage GfK Verein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare