+
Unter das Stichwort "Pride" hat Facebook sein neues Stickerset gestellt.

Zur Christopher-Street-Day-Saison

Gay-Pride-Sticker: Facebook wirbt für Toleranz

München - Facebook setzt bei seinen Stickern ein Zeichen für Toleranz - und bietet nun Motive mit schwulen und lesbischen Pärchen und Regenbogen-Bilder zum Versenden in Chats an.

Zwei betagte Herren stehen nebeneinander, der eine hat bunte Luftballons in der Hand, der andere stützt sich auf einen Gehstock. Und: Sie halten Händchen. Daneben im Angebot: Ein Hochzeitspaar - bestehend aus zwei Frauen in weißen Kleidern - und eine Dragqueen.

Facebook setzt passend zur Christopher-Street-Day-Saison ein Zeichen für Toleranz und bietet für den Chat ein neues Stickerset an, wie der Branchendienst meedia berichtet. Die Motive stehen unter dem Motto "Liebe ist universell". Und so sind zwei Matrosen mit Regenbogenflagge genauso vertreten wie eine Familie, die aus zwei Kindern und - eben auch - zwei Müttern besteht.

Zweites Schlagwort für die Sticker ist "Pride" - passend zum Gay Pride Month, in dem in vielen Ländern auf der ganzen Welt Veranstaltungen etwa für die Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen oder Transgendern abgehalten werden. In Deutschland ist der Christopher Street Day (etwa am 6. Juli in Köln, am 19. Juli in München) ein Beispiel.

Download mit wenigen Klicks

"Wir feiern Pride, indem wir diese kostenlosen Facebook-Messenger-Sticker zum Sticker Store hinzufügen", schreibt Facebook zu dem neuen Stickerset. "Wir sehen das als eine Möglichkeit mehr, dass wir Facebook zu einem Ort machen können, an dem Menschen ihre authentische Identität ausdrücken können."

Sich die Motive für den Chat herunterzuladen, ist kostenlos. Und es geht auch ganz einfach: User müssen dafür eine Unterhaltung starten und dann bei den Stickern auf den Einkaufskorb klicken. Dann können sie das neue Sticker-Set hinzufügen (ausführliche Anleitung hier).

wei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion