+
Ein gefährlicher Trend setzt sich in den USA durch: Sonnen-Tattoos.

Gefährlich und ungesund: Sonnen-Tattoos

München - Bei diesem Trend können wir nur hoffen, dass er kein Exportschalger wird und um die Welt geht. In den USA verbrennen sich die Menschen absichtlich ihre Haut.

In den USA gibt es einen neuen Trend: Sonnen-Tattoos. Dahinter verbirgt sich das gezielte Verbrennen der Haut. Die Leute legen sich Schablonen auf die Haut und anschließend bleiben sie stundenlang in der Sonne liegen bis die Haut drum herum völlig verbrannt ist.

„Ungesund und gefährlich!“, sagen nicht nur wir. Diesen Menschen sind scheinbar nicht nur die Schmerzen egal, die eine derart verbrannte Haut verursacht, sondern auch ihr Hautkrebsrisiko, das sie damit in die Höhe treiben.

Und als ob das alles noch nicht schlimm genug wäre, spornt das US-Portal TMZ.com die Menschen noch an: Mit einem Fotowettbewerb für den die User ihre besten Sonnen-Tattoos einsenden können. Wer sich durch diese Bildergalerie klickt und selbst schon einmal einen ordentlichen Sonnenbrand hatte, der spürt beim bloßen Hinsehen Schmerzen. Diejenigen, die sogar Bilder ihrer verbrannten Kinder einschicken, gehören bestraft, schreiben die Kommentatoren unter der Bildergalerie. Aber sehen Sie selbst.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Musik-Streamingdienst Deezer lockt mit Musik kostenlos in Hifi-Qualität. Das gilt für Nutzer, die die neue Desktop-App herunterladen. Neu in den Regalen liegen zudem die …
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Sprachassistenten wie Alexa sollen Nutzern Arbeit abnehmen - auch beim Bestellen von Produkten. Mancher fürchtet aber, dass dann ein unbedachter Satz gleich eine …
Amazons Alexa: Einkaufen per Sprache von Anfang an aktiviert
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen

Kommentare