Gegner oder Partner?

- Äußerst wechselhaft waren die Beziehungen zwischen Bayern und Spanien zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges. Das Verhältnis schwankte zwischen enger diplomatischer und kriegerischer Partnerschaft auf der einen und einem grundlegenden Misstrauen auf der anderen Seite, wie der Bonner Historiker Professor Maximilian Lanzinner in der Bavaristischen Ringvorlesung schildern wird.

<P>Auch wenn Spanier und Bayern im Krieg von 1618 bis 1648 auf einer Seite standen, war ihre Partnerschaft sehr unbeständig. Das gegenüber der laut Lanzinner "ersten Weltmacht der Neuzeit" Spanien winzig wirkende Herzogtum Bayern gewann im Laufe des Krieges an Bedeutung. Spanien dagegen verlor gleichzeitig an Einfluss.<BR><BR>Dennoch versuchten die Spanier, sich in einer von ihren Interessen bestimmten europäischen Friedensordnung zu behaupten. Maximilian von Bayern (1598 - 1651), der im Westfälischen Frieden die Kurwürde gewonnen hatte, wollte sich der Weltmacht jedoch nicht beugen.<BR><BR>Lanzinners Vorlesung findet statt am 9. Juni im Audimax der Ludwig-Maximilians-Universität (Geschwister-Scholl-Platz 1). Beginn ist um 19 Uhr. <BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Wo ist die Nacht noch dunkel? Eine Webseite verrät es
Um den Sternenhimmel zu betrachten, muss die Nacht nicht nur wolkenlos sein. Wichtig ist auch, dass es keine Lichtverschmutzung gibt. Eine Online-Karte zeigt die …
Wo ist die Nacht noch dunkel? Eine Webseite verrät es
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Nicht selten schlummern ganz Musiksammlungen auf Smartphones und Tablets. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
App JLaw ist digitale Bibliothek für Gesetze und Urteile
In vielen Fällen ist es wichtig, seine Rechte zu kennen. Doch häufig ist die Gesetzeslage nicht ganz einfach. Wer in einer juristischen Angelegenheit tiefer einsteigen …
App JLaw ist digitale Bibliothek für Gesetze und Urteile

Kommentare