Vor den Augen Dritter sicher

Geheim-Nachrichten bei Facebook: So finden Sie die Funktion

Menlo Park - Viele wissen nichts davon, aber Facebook bietet tatsächlich die Möglichkeit, Nachrichten zu versenden, die vor den Augen Dritter sicher sind. Wie das geht, zeigen wir hier.

Hinter dem ominösen Begriff "Geheimer Chat" verbirgt sich eine in der Tat höchst sichere Möglichkeit der Nachrichtenübertragung. Es handelt sich dabei um Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, was bedeutet, dass die betreffenden Inhalte offenbar wirklich ausschließlich von einer Person gelesen werden können (außer, diese Person macht einen Screenshot von der ankommenden Nachricht und verteilt diese an Dritte). Facebook betont im Hilfebereich von facebook.com, dass Nachrichten im geheimen Chat wirklich "nur für dich und für die andere Person vorgesehen" seien, "für niemanden sonst, selbst für uns nicht." 

Geheim-Chat nur für iOS und Android

Zu beachten ist, dass die Funktion nur in der Messenger-App für iOS und Android zur Verfügung steht, nicht also im Facebook-Chat im Internet und unter messenger.com. Außerdem können die verschlüsselten Unterhaltungen jeweils nur auf dem Endgerät weitergeführt werden, auf dem sie begonnen wurden. Man kann also nicht beispielsweise zwischen Tablet, PC und Smartphone hin- und herwechseln.

Bildergalerie zeigt, wie's geht

Es können auf dem verschlüsselten Weg ausschließlich Nachrichten, Bilder und Sticker versendet werden, es sind also keine Videos, Zahlungen oder Voice- und Videoanrufe per Geheim-Chat möglich. Nachrichten über den sogenannten "Geheimen Chat" bei Facebook zu versenden, ist eigentlich ganz einfach. Wir haben für Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung in der Bildergalerie unten zusammengestellt.

So einfach versenden Sie geheime Nachrichten im Facebook-Messenger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Top-Apps: Lebensmittel retten und interaktive Erlebnisse
Wissensdurstig, umweltfreundlich und glamourös: So haben sich die App-Nutzer für iPhone und iPad in dieser Woche gezeigt.
Top-Apps: Lebensmittel retten und interaktive Erlebnisse

Kommentare