Lovestory ohne Happy End

"Gehst du fremd?" Netflix und Kunde kabbeln sich herrlich bei Twitter

  • schließen

München - Ein Social-Media-Beauftragter von Netflix Deutschland hat Humor. Ein Kunde des Streaming-Dienstes ebenso. Beide lieferten sich nun den lustigsten Twitter-Schlagabtausch des noch jungen Jahres.

Der Twitter-Nutzer "Me Bucksta" hatte Langeweile. Und keinen Plan, welche Serie er bei Netflix gucken sollte. Also knipste er Twitter an und fragte den Streaming-Dienst. "Yo, @NetflixDE, was Neues am Start? Wir müssen morgen den ganzen Tag miteinander verbringen, ich werde das Bett nicht verlassen."

So beginnt eine der lustigsten Twitter-Konversationen des noch jungen Jahres, die derzeit immer weitere Kreise im Netz zieht und für großes Gelächter sorgt. Besagter Netflix-Kunde bewies Humor - der Social-Media-Beauftragte des Streaming-Dienstes ebenfalls. Was herauskam, lassen wir unkommentiert:

Der "Rosenkrieg" hatte übrigens noch ein Nachspiel. Denn später twitterte der vom Liebeskummer geschüttelte Kunde: "Kündigung eingereicht."

lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare