Gekapert: Google.de kurzzeitig nicht erreichbar

- Hamburg - Die deutsche Domain der Internet-Suchmaschine Google ist in der Nacht zum Dienstag kurzfristig gekapert worden. Wie das Unternehmen in Hamburg mitteilte, war die Homepage deshalb für einige Internetnutzer in Deutschland vorübergehend nicht erreichbar.

 Das Problem sei jedoch "innerhalb kurzer Zeit behoben" worden. Wie es zu der Übertragung der Domain google.de an eine Wiesbadener Internetfirma kam, war zunächst nicht bekannt.

Normalerweise ist dies nur mit der Einwilligung des Domain-Inhabers möglich - oder aber, wenn die gebührenpflichtige Registrierung der Domain durch den Inhaber nicht verlängert wird. Eine Domain ist der Name, unter dem ein Internetangebot zu erreichen ist.

Es habe sich nicht um einen Hacker-Angriff gehandelt, sagte ein Google-Sprecher am Morgen. Auf Grund der Zwischenspeicher-Funktion des Internet könne es vereinzelt weiter zu Problemen beim Zugang zur Google-Seite kommen. Google erwarte aber, "dass für alle Nutzer die volle Funktionalität in Kürze wieder hergestellt ist."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare