Geldbuße wegen Preisbindung bei Ebay-Auktionen

- Bonn (dpa) - Das Bundeskartellamt hat wegen Preisbindungen bei Internetauktionen eine Geldbuße verhängt. Der Batterien-Hersteller Ansmann Energy GmbH (Baden-Württemberg) müsse eine Strafe von rund 100 000 Euro zahlen, teilte die Behörde am Dienstag in Bonn mit. Das Unternehmen habe Minimalpreise mit mindestens 18 Händlern vereinbart, die Ansmann-Produkte über Ebay versteigerten.

<P>"Preise müssen sich im Wettbewerb bilden und Händler ihre Verkaufspreise frei festlegen können", begründete Behörden-Präsident Ulf Böge die Entscheidung. Das gelte auch für Startpreise bei Internetauktionen. Die Geldbuße ist rechtskräftig.</P><P>Ebenfalls 100 000 Euro muss die Swissphone Telecommunications GmbH (Bayern) zahlen. Der Hersteller von Funkmeldeempfängern habe unzulässig Einfluss auf die Preisgestaltung von Händlern genommen. Das Unternehmen habe den Lieferpreis an Händler davon abhängig gemacht, dass diese die empfohlenen Mindestverkaufspreise einhielten. Unter diesen Umständen sei dann ein zusätzlicher Rabatt gewährt worden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
Von dem beliebten Detektive-Spiel "L.A. Noire" wird es Mitte November eine neue Version geben. Neben einigen Neuerungen für die Konsolen ist vor allem die VR-Version für …
Rockstar kündigt Neuauflage von "L.A. Noire" an
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neues Update für "Robinson: The Journey": Damit ist das Erkundungs-Abenteuer auch für das Virtual-Reality-Headset HTCs Vive nutzbar.
"Robinson: The Journey" für die HTC Vive veröffentlicht
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.
Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät
Daten in der iCloud löschen
Apple-Benutern stehen 5 GB kostenloser Online-Speicher in der iCloud zur Verfügung. Wenn es dort eng wird, sollten gezielt Dateien gelöscht werden.
Daten in der iCloud löschen

Kommentare