Wenn Kinder sterben

Gericht: Facebook-Account gehört zum Erbe

Berlin - Auch ein Facebook-Account eines verstorbenen Kindes gehört zum Erbe seiner Eltern. Das hat ein Gericht in Berlin entschieden.

Das soziale Netzwerk muss deshalb die Zugangsdaten herausrücken und kann solche Accounts nicht einfach in einen sogenannten Gedenkzustand versetzen, entschied das Landgericht Berlin laut einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil. Geklagt hatte eine Mutter, die den Tod ihrer 15-jährigen Tochter klären will. (Az. 20 O 172/15)

Das Mädchen war unter ungeklärten Umständen unter eine U-Bahn geraten und tödlich verletzt worden. Die Mutter wollte dann über die Posts und Nachrichten auf dem Facebook-Account ihrer Tochter klären, ob das Mädchen sich selbst getötet hatte - auch deshalb, weil der Fahrer der U-Bahn von der Mutter wegen des Vorfalls Schmerzensgeld und Schadensersatz wegen Verdienstausfalls fordert.

Facebook muss Zugangsdaten herausrücken

Facebook muss laut dem Urteil nun die Zugangsdaten zum Account herausrücken. Die Eltern seien als Erben des Mädchens wegen der ungeklärten Todesursache berechtigt zu erfahren, was ihre Tochter im Internet geäußert habe.

Laut Gericht ist die Gedenkzustands-Richtlinie, wie sie Facebook vor 2014 nutzte, unwirksam. Es stelle eine unangemessene Benachteiligung dar, wenn eine beliebige Person der Facebook-Freundesliste veranlassen könne, dass das Profil des Nutzers in den Gedenkzustand versetzt wird, und wenn dies auch von den Erben nicht rückgängig gemacht werden könne. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen …
Facebook lässt Nutzer über Qualität von Medien entscheiden
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Ein Smartphone oder Tablet als Weihnachtsgeschenk: Da muss das Gerät erstmal mit den grundlegendsten Apps ausgestattet werden - Messenger und Streaming-Dienste zum …
App-Charts: Must-haves fürs iPhone und iPad
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Entspannt Musik hören während man mit der Bahn zur Arbeit fährt oder beim Sport – das ist oft nicht so einfach, weil Geräusche von außen den Musikgenuss stören. …
Musikgenuss ohne Störgeräusche: In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling im Test
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt
WhatsApp spricht mit seiner Neuerung eine neue Zielgruppe an - einen Haken gibt es aber. Für wen der neue Messenger gedacht ist und was sich ändert.
Neue WhatsApp-Funktion: Was sich ändert - und welchen Haken es gibt

Kommentare