Amtliche Warnung vor starkem Gewitter über München - Kaltfront zieht auf Oberbayern zu

Amtliche Warnung vor starkem Gewitter über München - Kaltfront zieht auf Oberbayern zu

Wenn Kinder sterben

Gericht: Facebook-Account gehört zum Erbe

Berlin - Auch ein Facebook-Account eines verstorbenen Kindes gehört zum Erbe seiner Eltern. Das hat ein Gericht in Berlin entschieden.

Das soziale Netzwerk muss deshalb die Zugangsdaten herausrücken und kann solche Accounts nicht einfach in einen sogenannten Gedenkzustand versetzen, entschied das Landgericht Berlin laut einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil. Geklagt hatte eine Mutter, die den Tod ihrer 15-jährigen Tochter klären will. (Az. 20 O 172/15)

Das Mädchen war unter ungeklärten Umständen unter eine U-Bahn geraten und tödlich verletzt worden. Die Mutter wollte dann über die Posts und Nachrichten auf dem Facebook-Account ihrer Tochter klären, ob das Mädchen sich selbst getötet hatte - auch deshalb, weil der Fahrer der U-Bahn von der Mutter wegen des Vorfalls Schmerzensgeld und Schadensersatz wegen Verdienstausfalls fordert.

Facebook muss Zugangsdaten herausrücken

Facebook muss laut dem Urteil nun die Zugangsdaten zum Account herausrücken. Die Eltern seien als Erben des Mädchens wegen der ungeklärten Todesursache berechtigt zu erfahren, was ihre Tochter im Internet geäußert habe.

Laut Gericht ist die Gedenkzustands-Richtlinie, wie sie Facebook vor 2014 nutzte, unwirksam. Es stelle eine unangemessene Benachteiligung dar, wenn eine beliebige Person der Facebook-Freundesliste veranlassen könne, dass das Profil des Nutzers in den Gedenkzustand versetzt wird, und wenn dies auch von den Erben nicht rückgängig gemacht werden könne. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
US-Präsident Donald Trump mit seinen morgendlichen Twittersalven scheint eine Ausnahme zu sein: Die meisten Nutzer verfassen ihre Tweets am Tagesanfang eher rational und …
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro
Wie viel müssen deutsche Verbraucher für einen neuen Fernseher ausgeben? Im Durchschnitt deutlich weniger, als von Technik-Kunden angenommen. Zu diesem Ergebnis kommen …
Neuer Fernseher kostet im Schnitt 635 Euro
Quiz-App HQ Trivia startet mit deutscher Ausgabe
Mit der Quiz-App HQ Trivia können Fußball-Experten demnächst ihr Wissen unter Beweis stellen. Geantwortet wird in einer Livesendung im Videoformat. Wer sich gegen seine …
Quiz-App HQ Trivia startet mit deutscher Ausgabe
Schuldfrage bei künstlicher Intelligenz noch ungeklärt
Im Science-Fiction-Klassiker "Dark Star" denkt eine intelligente Bombe, sie sei Gott - und sprengt das Raumschiff. So weit ist die Technik noch nicht. Doch Juristen …
Schuldfrage bei künstlicher Intelligenz noch ungeklärt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.