Wenn Kinder sterben

Gericht: Facebook-Account gehört zum Erbe

Berlin - Auch ein Facebook-Account eines verstorbenen Kindes gehört zum Erbe seiner Eltern. Das hat ein Gericht in Berlin entschieden.

Das soziale Netzwerk muss deshalb die Zugangsdaten herausrücken und kann solche Accounts nicht einfach in einen sogenannten Gedenkzustand versetzen, entschied das Landgericht Berlin laut einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil. Geklagt hatte eine Mutter, die den Tod ihrer 15-jährigen Tochter klären will. (Az. 20 O 172/15)

Das Mädchen war unter ungeklärten Umständen unter eine U-Bahn geraten und tödlich verletzt worden. Die Mutter wollte dann über die Posts und Nachrichten auf dem Facebook-Account ihrer Tochter klären, ob das Mädchen sich selbst getötet hatte - auch deshalb, weil der Fahrer der U-Bahn von der Mutter wegen des Vorfalls Schmerzensgeld und Schadensersatz wegen Verdienstausfalls fordert.

Facebook muss Zugangsdaten herausrücken

Facebook muss laut dem Urteil nun die Zugangsdaten zum Account herausrücken. Die Eltern seien als Erben des Mädchens wegen der ungeklärten Todesursache berechtigt zu erfahren, was ihre Tochter im Internet geäußert habe.

Laut Gericht ist die Gedenkzustands-Richtlinie, wie sie Facebook vor 2014 nutzte, unwirksam. Es stelle eine unangemessene Benachteiligung dar, wenn eine beliebige Person der Facebook-Freundesliste veranlassen könne, dass das Profil des Nutzers in den Gedenkzustand versetzt wird, und wenn dies auch von den Erben nicht rückgängig gemacht werden könne. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare