+
Apple-Chef Tim Cook (l.) und U2-Sänger Bono (2.v.r.).

Nach Shitstorm

Geschenktes U2-Album: Apple erleichtert Löschen

Cupertino - Apple macht es seinen Nutzern nach tagelanger Kritik einfacher, das geschenkte neue Album der Band U2 aus ihren Mediatheken zu löschen.

Der Konzern schaltete am Montag eine Website frei, über die das mit einem Knopfdruck erledigt werden kann. Apple hatte bei der Vorstellung der neuen iPhone-Generation am Dienstag vergangener Woche 500 Millionen Kunden das neue U2-Album „Songs of Innocence“ geschenkt und es direkt in ihren Mediatheken platziert. Vor allem deshalb hatten sich viele Nutzer im Internet über das ungewollte Präsent beschwert - ein wahrer Shitstorm war ausgebrochen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Edge-Browser für Android und iOS ist da
Wer auf seinem Windows-10-Rechner den Edge-Browser nutzt, kann ihn nun ebenfalls auf seinem Smartphone verwenden. Vorteil: Mobil angelegte Lesezeichen, Tabs und …
Edge-Browser für Android und iOS ist da
Windows Defender im Test nur "befriedigend"
Die eingebaute Schutzlösung von Windows 10 kann im Vergleich zu Spezialprogrammen nicht mithalten, so ein Test des "PC Magazin". Bevor man Geld für Schutzprogramme …
Windows Defender im Test nur "befriedigend"
Game-Streaming: Wenn der Shooter aus dem Netz kommt
Game-Streaming bringt aufwendige Spiele über die Datenleitung auf den heimischen Bildschirm - auch wenn die eigene Hardware nicht Spitze ist. Die Angebote werben mit …
Game-Streaming: Wenn der Shooter aus dem Netz kommt
Sticker zu Fotos auf Twitter hinzufügen
Auch Twitter bietet mittlerweile die Möglichkeit, Fotos mit Stickern aufzuhübschen. So wird jeder Tweet mit Foto zu einem Erlebnis.
Sticker zu Fotos auf Twitter hinzufügen

Kommentare