+
Das sieht nicht gut aus. Und doch, das Mädchen mit einer Bombe um den Hals wird erst einmal gerettet.

Auf Gamescom vorgestellt

"Get Even" kommt 2017: Bandai Namcos Mystery-Schocker

Köln - Was wird passieren? In "Get Even" erinnert sich der Spieler anfangs an nicht viel: Außer, dass er einem Mädchen mit einer Bombe um den Hals das Leben gerettet hat.

Ist das Erlebte echt, oder hat man die vier Menschen gerade in der virtuellen Realität erschossen? Bandai Namcos auf der Videospielemesse Gamescom (Publikumstage vom 18. bis 21. August) vorgestelltes "Get Even" wirft genau diese Frage auf.

Der Titel erzählt die Geschichte von Cole Black, der sich nur erinnern kann, dass er ein Mädchen mit einer umgeschnallten Bombe gerettet hat. Sonst kann er sich an nichts erinnern, der Titel spielt ständig mit der Grenze von Realität, Erinnerung und vielleicht auch Einbildung. Bandai Namco spricht von einem immersiven und unkonventionellen Spielerlebnis mit starkem Fokus auf 3D-Klang. Das mysteriöse Puzzle erscheint laut Publisher Anfang 2017 für Playstation 4, Xbox One und PC.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare