+
Die Freeware GIMP lässt sich mit Tastaturbefehlen genauso bedienen wie durch Klicks. Foto: dpa-infocom

Tipps zur Bildbearbeitung

GIMP-Werkzeuge mit der Tastatur auswählen

Die meisten Funktionen per Knopfdruck - das beliebte Bildbearbeitungsprogramm GIMP lässt sich weitestgehend per Tastatur bedienen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Das kostenlose Bildbearbeitungsprogramm GIMP bietet eine Menge Möglichkeiten zur Nachbearbeitung von Fotos, aber auch zum Erstellen eigener Grafiken.

Wie in anderen Programmen bietet auch GIMP viele unterschiedliche Werkzeuge, die man per KlicSchieb k auf das jeweilige Symbol auswählen kann. Auch für Nutzer, die gern die Tastatur verwenden, gibt es für jedes Werkzeug auch einen entsprechenden Tastenbefehl.

Welcher Buchstabe zu welchem Werkzeug gehört, lässt sich mit einem Trick schnell ermitteln. Dazu startet man GIMP als Erstes und klickt dann oben im Menü auf "Werkzeuge". Anschließend mit der Maus auf einen der Einträge in diesem Menü fahren, wodurch die zugehörigen Werkzeuge aufgelistet werden. Auf der rechten Seite ist dabei auch jeweils der Buchstabe angegeben, mit dem sich das jeweilige Werkzeug schnell aktivieren lässt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare