Im Menü "Werkzeuge" des Programmes GIMP werden die Tastaturkürzel zu den einzelnen Funktionen angezeigt - zum Beispiel ein großes "P" für die Auswahl des Pinsel-Werkzeugs. Foto: dpa-infocom

GIMP: Werkzeuge per Tastatur wählen

Die meisten Bearbeitungsfunktionen in der kostenlosen Bildbearbeitung GIMP lassen sich nicht nur durch Anklicken des entsprechenden Symbols, sondern auch durch Tastendruck erreichen. Doch welche Taste aktiviert welche Funktion?

Meerbusch (dpa-infocom) - Wie in anderen Programmen zur Bearbeitung von Fotos und Bildern gibt es auch im kostenlos erhältlichen Bildbearbeitungsprogramm GIMP eine große Zahl unterschiedlicher Werkzeuge, zwischen denen man per Klick auf das jeweilige Symbol wechseln kann.

Allerdings gibt es für Nutzer, die bevorzugt die Tastatur verwenden, für jedes Werkzeug auch einen zugeordneten Buchstaben. Darüber lassen sich die Funktionen dann besonders schnell erreichen,

Welcher Buchstabe zu welchem Werkzeug gehört, lässt sich mit einem Trick schnell ermitteln. Dazu startet man GIMP und klickt dann oben im Menü auf "Werkzeuge". Anschließend mit der Maus auf einen der Einträge in diesem Menü fahren, wodurch die zugehörigen Werkzeuge aufgelistet werden. Auf der rechten Seite ist dabei auch jeweils der Buchstabe angegeben, mit dem sich das jeweilige Werkzeug schnell aktivieren lässt.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Ein iPhone für 1000 Euro, eine Siemens-Waschmaschine für 1200 Euro – lohnt sich das wirklich? Wie gut sind die Alternativen der Billighersteller? Kann das englische …
No-Name-Geräte: Welche lohnen sich wirklich?
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
München - Super Mario bekommt eine neue Heimat. Nachdem der Kult-Klempner zuletzt mit einer App auf dem iPhone fremdging, erscheint am 3. März die neue Nintendo-Konsole …
Nintendo-Konsole Switch im Test: Super Mario schick wie nie
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Twitter schaltet seine Video-Plattform Vine ab. Die zugehörige Webseite wird dann in ein Archiv umgewandelt, neue Beiträge können nicht mehr veröffentlicht werden.
Videoplattform Vine schließt am 17. Januar
Virtueller Baukasten für Lego-Fans
Mit Lego lassen sich beeindruckende Dinge bauen. Das muss nicht unbedingt mit echten Bausteinen sein: Wer mag, kann auch virtuelle Lego-Meisterwerke erschaffen.
Virtueller Baukasten für Lego-Fans

Kommentare