+
Michael Glos im Bundestag. Die Limousine des Ministers fuhr einem Polizisten über den Fuß.

Glos überfährt Polizisten-Fuß

Die Limousine von Michael Glos fuhr einem Polizisten nach einem Disput am Mittwoch über den Fuß. Der Minister hat sich bereits entschuldigt.

Der Chauffeur von Michael Glos (CSU) fuhr gestern einem Polizisten über den Fuß. Der Bundeswirtschaftsminister war auf dem Weg, den kasachischen Präsidenten Nursultan Nasarbajew abzuholen, schreibt der Focus.

Der Minister war offenbar spät dran. Der pflichtbewusste Polizist ließ die Limousine an einer Absperrung nicht ungehindert passieren, sondern hielt sie an. Über das, was dann passiert ist, gibt es unterschiedliche Schilderungen, schreibt der Focus. Der Polizist behauptet, Glos habe ihm mit dem Ende seiner Karriere gedroht, schreibt Bild. Der Minister bestreitet das, hat sich aber in einem Brief, der der Morgenpost in Auszügen vorliegt, entschuldigt. Letztendlich nahm die Polizei den Unfall auf und Glos musste seinen Weg derweil zu Fuß fortsetzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Wer kennt das nicht: Viele schauen unterwegs schnell die Timeline bei Facebook durch. Wer dann einen interessanten Artikel entdeckt, muss sich nicht ärgern. Den Link …
Interessante Beiträge bei Facebook abspeichern
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Immer mehr historische Unterlagen des Bundesarchivs werden digitalisiert. Diese Bestände stehen im Netz in der Online-Datenbank zur freien Verfügung bereit.
Surftipp: Online im Bundesarchiv stöbern
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Freihändig schreiben: Mit der Spracherkennung Dictate lassen sich leicht Texte diktieren und übersetzen. Das kleine Add-in gehört zu Microsofts Garage-Projekt und ist …
Dictate: Texte einsprechen statt tippen
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick
Spotify, Deezer, Napster - Musikstreaming ist im Trend. Preislich sind sich die Anbieter sehr ähnlich. Aber welche Funktionen und Tarife gibt es? Neun Anbieter im …
Musik aus dem Netz: Neun Streaming-Dienste im Überblick

Kommentare