Glücklich studiert

- Studierende sind im Rückblick zunehmend zufrieden mit ihrer Entscheidung für ein Hochschulstudium und haben steigende Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Dies ist das zentrale Ergebnis einer repräsentativen Absolventenbefragung der Hochschul-Informations-System (HIS) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn sieht sich durch die Ergebnisse bestätigt.

 "Der hohe Wert des Studiums wird durch die steigende Zahl der Studierenden in Deutschland belegt."<BR>Nach den Daten waren über 90 Prozent der Hochschulabsolventen rückblickend mit ihrer Entscheidung für ein Studium zufrieden. Das waren drei Prozent mehr als noch bei der letzten Erhebung aus dem Jahr 2000.<BR><BR>Gleichzeitig verbesserte sich der Übergang in die reguläre Beschäftigung. Knapp 80 Prozent der Fachhochschul- und gut die Hälfte der Universitätsabsolventen hatten zwölf Monate nach dem Examen eine reguläre Erwerbstätigkeit aufgenommen. Die Befragten zeigten sich auch überwiegend zufrieden mit der gefundenen Arbeit. Dabei wurden sie nach dem Niveau der Arbeitsaufgaben und der fachlichen Entsprechung zum absolvierten Studium befragt.<BR><BR>Gut die Hälfte der Befragten mit Universitätsabschluss und knapp jeder Zweite mit FH-Diplom hatten demnach gut ein Jahr nach ihrem Abschluss eine Stelle gefunden, die alle drei Merkmale zugleich erfüllte. Das traf insbesondere auf Absolventinnen und Absolventen der Elektrotechnik, Informatik, Physik, Chemie, Pharmazie und Medizin zu. Eine vom Anspruch her angemessene Beschäftigung fand jeweils rund ein weiteres Fünftel der Fachhochschul- und Universitätsabsolventen. <BR><BR>Kein Wunder also, dass fast alle Befragten wieder studieren würden. In der Umfrage nannten sie aber auch Schwachpunkte. So wurde der Praxisbezug während des Studiums selten mit gut oder sehr gut bewertet. Bemängelt wurde auch die fehlende Unterstützung bei der Stellensuche. Hier forderten die Absolventen mehr berufsorientierende Veranstaltungen sowie individuelle Berufs- und Studienberatung. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
Das Computerspiel "Die Sims" ist das meistverkaufte PC-Spiel auf der Welt. Bald können auch iOS- und Android-Nutzer die App "Die Sims Mobile" herunterladen und eine …
Simulation "Die Sims" kommt für Android und iOS
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
Es gibt Lieder, die sind speziell als Kanon geschrieben - "Pachelbels Kanon in D" oder "Bruder Jakob" etwa. Doch wie hört sich etwa "Over the Rainbow" als Kanon an?
"The Autocanonizer" erzeugt Kanon-Versionen aus Liedern
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Eine Stadt auf unterhaltsame Art erkunden - das gelingt mit Quarterquest. Übersetzt heißt das Quartier-Rätsel. Der Name ist Programm, denn beim Spaziergang durch ein …
"Quarterquest": Rätselspaß und Stadtführung in einem
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten
Für die Party haben die Gastgeber eine Playlist angelegt, die den Abend über spielt. Nun können sie den PC sperren und so niemand an die Playlist lassen. Oder sie lassen …
Für die Party-Musik ein eigenes Konto am Rechner einrichten

Kommentare