+
Wer zu schnell auf den "Senden"-Button gedrückt hat, kann eine E-Mail zurückholen. Den Zeitraum können Nutzer selbst einstellen.

"Versand rückgängig machen"-Option

Gmail holt jetzt unangenehme Mails zurück

Berlin - E-Mail gesendet und schon bereut man es? Kein Problem für Nutzer von Googles Maildienst Gmail. Allerdings müssen sie schnell genug sein.

Nutzer von Googles Maildienst Gmail können nun bereits verschickte E-Mails zurückholen. Bis zu 30 Sekunden nach dem Klick auf "Senden" können Mails mit der "Versand rückgängig machen" genannten Option aufgehalten werden - etwa wenn man einen Fehler entdeckt hat oder versehentlich der falsche Empfänger ausgewählt wurde.

Die Funktion war bislang nur als experimentelles Feature verfügbar und muss in den Einstellungen aktiviert werden. Als Zeitfenster für das Zurückhalten der Mails stehen 5 bis 30 Sekunden zur Auswahl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smarte Lautsprecher lernen bessere Töne
Bei den ersten smarten Lautsprechern spielte die Audioqualität nur eine Nebenrolle. Inzwischen geht es viel mehr darum, die Hilfe digitaler Assistenten mit Hifi-Sound zu …
Smarte Lautsprecher lernen bessere Töne
"Kingdom Come: Deliverance" basiert auf wahrer Geschichte
Klappernde Rüstungen und klingende Schwerter: Das Spiel "Kingdom Come: Deliverance" basiert nach Aussage der Entwickler auf wahren historischen Ereignissen. Vorgestellt …
"Kingdom Come: Deliverance" basiert auf wahrer Geschichte
Auch für PC und Mac: Revolution Pro Controller 2 vorgestellt
Mit einem guten Controller machen Videospiele mehr Spaß. Auf der Gamescom in Köln stellt Nacon sein eigenes Produkt vor. Das Eingabegerät zeichnet sich dadurch aus, dass …
Auch für PC und Mac: Revolution Pro Controller 2 vorgestellt
Football-Keilerei: Amazon zeigt E-Sport-Spiel Breakaway
Amazon bringt 2018 sein erstes eigenes E-Sport-Spiel. Breakaway vereint Elemente klassischer Team-Kampfspiele mit Sporteinlagen, die an Football erinnern. …
Football-Keilerei: Amazon zeigt E-Sport-Spiel Breakaway

Kommentare