+
Wer zu schnell auf den "Senden"-Button gedrückt hat, kann eine E-Mail zurückholen. Den Zeitraum können Nutzer selbst einstellen.

"Versand rückgängig machen"-Option

Gmail holt jetzt unangenehme Mails zurück

Berlin - E-Mail gesendet und schon bereut man es? Kein Problem für Nutzer von Googles Maildienst Gmail. Allerdings müssen sie schnell genug sein.

Nutzer von Googles Maildienst Gmail können nun bereits verschickte E-Mails zurückholen. Bis zu 30 Sekunden nach dem Klick auf "Senden" können Mails mit der "Versand rückgängig machen" genannten Option aufgehalten werden - etwa wenn man einen Fehler entdeckt hat oder versehentlich der falsche Empfänger ausgewählt wurde.

Die Funktion war bislang nur als experimentelles Feature verfügbar und muss in den Einstellungen aktiviert werden. Als Zeitfenster für das Zurückhalten der Mails stehen 5 bis 30 Sekunden zur Auswahl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Münchner Kunden klagen über Störungen beim Provider Vodafone. Internet- und Fernsehdienste sind betroffen.
Wieder Störung im Vodafone-Netz - 1.900 Beschwerden seit Samstagmorgen
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Kommentare