+
Google baut den Dienst von MYTaxi in die Karten-App ein. Foto: Wolfram Steinberg

Google baut Dienst von MyTaxi in Karten-App ein

MyTaxi wird künftig bei Google mit der Karten-App verknüpft sein. Angezeigt werden Kosten und Wartezeit. Die Verbindung gibt es zunächst in Deutschland und Spanien.

Hamburg (dpa) - Google integriert die Taxi-App MyTaxi in seine Karten-Anwendung für Mobil-Geräte. Über einen neuen Tab in Google Maps können Nutzer künftig über den Dienst ein Taxi rufen.

Zusätzlich zur herkömmlichen Routenplanung nimmt Google in die App neben der Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch Informationen über eine Taxifahrt zum Ziel auf. Es werden Dauer und Kosten sowie die voraussichtliche Wartezeit bis zum Eintreffen des Taxis angezeigt. 

Die neuen Funktionen werden zunächst in Deutschland und Spanien freigeschaltet. Die Integration gibt es vorerst nur für Nutzer von Android-Smartphones, in Kürze soll sie auch auf Apples iOS verfügbar sein. MyTaxi gehört zum Autokonzern Daimler und ist in über 40 Städten in fünf Ländern verfügbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare