Was der verbesserte Browser Chrome alles kann

Mountain View/Berlin - Schneller, besser und benutzerfreundlicher: Google hat Version 10 seines Internetbrowsers Chrome veröffentlicht. Hier die neuen Funktionen im Überblick.

In der neuen Version 10 bietet Chrome nun die Möglichkeit, die Einstellungen per Texteingabe zu durchsuchen. Jede Funktion von der Starthomepage bis hin zum Passwort-Manager erhält zudem eine eigene Adresse wie “chrome://settings/browser“ oder “chrome://settings/passwordManager“, teilt das Unternehmen in seinem Entwicklerblog mit.

So sollen sich Anwender durch das Nennen der Adresse untereinander leichter helfen können, ohne den Weg durch verschachtelte Menüstrukturen beschreiben zu müssen. Anwender können in Chrome 10 nun auch Passwörter verschlüsselt mit anderen Geräten synchronisieren, auf denen der Browser installiert ist.

Bisher war dies nur mit Einstellungen, Erweiterungen oder Bookmarks möglich. Zudem soll der Browser durch eine verbesserte Verarbeitung der Programmiersprache Javascript bei bestimmten Anwendungen schneller arbeiten. Der Browser steht unter www.google.com/chrome zum Download bereit. Bereits installierte Versionen aktualisieren sich den Angaben zufolge automatisch.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare