Beim Chrome-Browser lässt sich mit der Adresse "chrome://restart" ein Neustart-Befehl in der Favoritenliste anlegen. Foto: dpa-infocom

Befehl in der Favoritenliste

Google Chrome schnell neu starten

Wenn sich Googles Chrome-Browser aufhängt, muss man die Arbeit damit beenden und die Software neu starten. Oder man benutzt die eingebaute Reset-Funktion - damit geht's schneller.

Meerbusch (dpa-infocom) - Die meisten Browser sind heute weit entwickelt und haben nur wenige Mängel. Trotzdem kann es schon mal vorkommen, dass sich ein Browser "aufhängt" und nicht mehr richtig reagiert.

In einem solchen Fall muss der Browser dann einfach neu gestartet werden. Beim Schließen des Fensters wird der Browser jedoch nicht nicht wirklich beendet - und muss danach auch wieder neu gestartet werden.

Einfacher geht’s mit einem Trick - zumindest bei Google Chrome. Um den Chrome-Browser schnell zu beenden und automatisch wieder zu starten, einfach in die Adress-Leiste klicken oder [Cmd]+[L] (Mac) bzw. [Strg]+[L] (Windows) drücken und folgende Sonderadresse eintippen: "chrome://restart". Noch schneller geht’s, wenn man sich diese Adresse als Favorit eingerichtet hat und so per Mausklick aufrufen kann: Dann genügt ein einziger Klick zum Neustart des Browsers.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare