+
Das Google-Doogle zu Halloween.

Mit quietschenden Türen und singenden Geistern

Google Doodle wünscht Happy Halloween

  • schließen

Berlin - Quietschende Türen, singende Geister und ein lautstarker schwarzer Kater: Zu Halloween überrascht Google seine Besucher mit einem witzigen Grusel-Doodle.

Wer heute, am 31. Oktober, auf die Seite von Google klickt, bekommt statt des gewohnten bunten Google-Schriftzugs ein animiertes Halloween-Bild zu sehen. Und das hat so manche Überraschung zu bieten. Per Mausklick lässt sich das sogenannte Google-Doodle zum Leben erwecken. So warten beispielsweise hinter verschlossenen Türen spukende Geister und gruselige Monster. Per Mausklick verwandelt sich ein Skelett zum Tanzbär, eine fauchende Katze springt aus einer Mülltonne und ein Rabe krächzt dem User lautstark entgegen. Sehen Sie selbst, was sich der Internetriese zu Halloween hat einfallen lassen:

Hier gehts zum heutigen Google Doodle

Die Google Doodles sind inzwischen bereits Kult. Entstanden sind sie 1998, im Gründungsjahr der Suchmaschine, als Sergei Brin und Larry Page, die beiden Unternehmensgründer und damals noch einzigen Mitarbeiter das Burning Man-Festival in Nevada besuchen wollten. In Anlehnung an den „Brennenden Mann“ des Festivals, fügten sie ein Strichmännchen in das Google-Logo ein und erfanden damit das erste Google-Doodle.

Übrigens zeigt die Suchmaschine alle Google Doodles auf einer eigenen Seite.

vh

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare