+
Die Startseite von Google zeigt sich am Valentinstag mit einem kleinen Spiel.

Valentinstags-Doodle

Mit Google virtuelle Pralinen verschenken

München - Zum diesjährigen Valentinstag zeigt Google ein kleines Spiel auf der Startseite. Bei dem neue Google Doodle kann der Nutzer ein virtuelles Geschenk an seine Liebsten verschicken.

Anlässlich des Valentinstages hat Google wieder einmal sein Suchmaschinenlogo zu einem Doodle geändert. Mit einem Klick auf den "Play-Button" gelangt der Nutzer in eine Art Pralinenmanufaktur. Die Pralinen können je nach Geschmack gefüllt und verziert werden. Nüsse, verschiedene Schokoladensorten, Karamell, Kirschen, Himbeeren, Erdbeeren, Gummibärchen und Streusel stehen zur Auswahl. Für Witzbolde bietet Google auch Insekten als Zutat an. 

Die fertigen Süßigkeiten kommen dann in eine herzförmige Schachtel mit Google-Aufschrift, die als interaktiver Link via Twitter, Facebook oder Google Plus an den Schatz verschickt werden kann. Mit einem Klick auf den Link öffnet sich die Geschenkdose, und der Inhalt vergeht einem auf dem virtuellem Gaumen.

Der 14. Februar gilt weltweit als Tag der Liebenden. Mehrere Legenden ranken sich um die Herkunft des Valentinstages, der mit verschiedenen Bräuche verbunden ist. Als Geschenk besonders beliebt sind Blumen und Pralinen.

Wer einen Überblick über alle vergangenen Doodles bekommen möchte, kann diese auf einer eigenen Seite sehen.

cri

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare