+
Die Startseite von Google zeigt sich am Valentinstag mit einem kleinen Spiel.

Valentinstags-Doodle

Mit Google virtuelle Pralinen verschenken

München - Zum diesjährigen Valentinstag zeigt Google ein kleines Spiel auf der Startseite. Bei dem neue Google Doodle kann der Nutzer ein virtuelles Geschenk an seine Liebsten verschicken.

Anlässlich des Valentinstages hat Google wieder einmal sein Suchmaschinenlogo zu einem Doodle geändert. Mit einem Klick auf den "Play-Button" gelangt der Nutzer in eine Art Pralinenmanufaktur. Die Pralinen können je nach Geschmack gefüllt und verziert werden. Nüsse, verschiedene Schokoladensorten, Karamell, Kirschen, Himbeeren, Erdbeeren, Gummibärchen und Streusel stehen zur Auswahl. Für Witzbolde bietet Google auch Insekten als Zutat an. 

Die fertigen Süßigkeiten kommen dann in eine herzförmige Schachtel mit Google-Aufschrift, die als interaktiver Link via Twitter, Facebook oder Google Plus an den Schatz verschickt werden kann. Mit einem Klick auf den Link öffnet sich die Geschenkdose, und der Inhalt vergeht einem auf dem virtuellem Gaumen.

Der 14. Februar gilt weltweit als Tag der Liebenden. Mehrere Legenden ranken sich um die Herkunft des Valentinstages, der mit verschiedenen Bräuche verbunden ist. Als Geschenk besonders beliebt sind Blumen und Pralinen.

Wer einen Überblick über alle vergangenen Doodles bekommen möchte, kann diese auf einer eigenen Seite sehen.

cri

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Ob DSL oder Kabel: In Sachen Geschwindigkeit gehen Anspruch und Wirklichkeit bei Internet-Anschlüssen oft weit auseinander. Noch finsterer sieht es aus, wenn man die …
Internet-Anschlüsse meist langsamer als verprochen
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Klein, rund, intelligent: Amazons Echo Spot ist ein vernetzter Lautsprecher im Uhren-Design. Nutzer können ihn mit der Sprache steuern. Videoanrufe, Musikstreaming und …
Amazon bringt Alexa-Radiowecker Echo Spot nach Deutschland
Datenschutz? Diese WhatsApp-Funktion macht viele wütend
Als bekannt wurde, dass es bei der beliebten „WhatsApp“ die Möglichkeit gibt, Nachrichten zu löschen, freuten sich zahlreiche Nutzer. Eine neue App macht diese Freude …
Datenschutz? Diese WhatsApp-Funktion macht viele wütend
So leben Smartphone und Co länger
Nachhaltigkeit und Technik - das geht oft noch nicht zusammen. Denn bei Handys und Computern werden ältere Geräte schnell ausgemustert. So entsteht unötig viel …
So leben Smartphone und Co länger

Kommentare