Vorher-Nachher-Ansicht: Google+-Nutzer können nun für eine Variante entscheiden. Foto: plus.google.com

Google+ erhält Verschönerungs-Automatik für Videos

Berlin (dpa/tmn) - Googles soziales Netzwerk Google+ kann nun beim Hochladen von Videos das Material automatisch verbessern. Zudem sind ungelesene Nachrichten leichter zu filtern.

Bild- und Tonqualität werden beim Hochladen in Google+ automatisch analysiert und verbessert, wenn Nutzer die Automatik aktivieren. Das teilt das Unternehmen in einer Nachricht im Netzwerk mit. In einer Vorschau werden Original und Verbesserung gegenübergestellt, Nutzer können dann entscheiden, welches Material ihnen besser gefällt. Die neue Funktion steht sowohl in der Google+-Foto-App für Android als auch im Browser zur Verfügung.

Zudem hat Google+ eine neue Benachrichtigungsleiste erhalten. Darüber können Nutzer nun auch schnell ungelesene Nachrichten herausfiltern. Die Leiste lässt sich nach wie vor über das Glockensymbol aufrufen. Allerdings wird die Glocke neuerdings zu einem roten Kreis, wenn neue Nachrichten eingegangen sind. Deren Anzahl ist im Inneren des Kreises ablesbar.

Mitteilung von Google-Entwickler Tim St. Clair (engl.)

Demonstrationsvideo der neuen Funktion (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In den App-Charts tummeln sich Superhelden und Astronauten
LEGO hat Batman nicht nur zurück auf die Leinwand gebracht, sondern macht ihn auch zum Spielehelden - das kommt bei den iOS-Nutzern gut an. Ebenfalls in den aktuellen …
In den App-Charts tummeln sich Superhelden und Astronauten
App-Charts: Bio-Märchen und Kuschelkätzchen
Ein Bio-Märchen oder ein kuschelbedürftiges Kätzchen: Die App-Charts zeigen diese Woche eine Vorliebe für familienfreundliche Anwendungen. Aber auch Erwachsene kommen …
App-Charts: Bio-Märchen und Kuschelkätzchen
Google-Schwester will „Trolle“ mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen
Mountain View  - Die Google-Schwester Jigsaw hat ein Tool vorgestellt, mit der Verlage die besonders „giftigen“ Posts leichter erkennen können. Dadurch sollen …
Google-Schwester will „Trolle“ mit Künstlicher Intelligenz bekämpfen
Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Telekom gefasst
Wiesbaden/London - Knapp drei Monate nach dem massiven Hackerangriff auf Internetrouter der Deutschen Telekom ist ein Verdächtiger in London festgenommen worden.
Mutmaßlicher Hacker nach Angriff auf Telekom gefasst

Kommentare