+
Google geht gegen betrügerische Apps vor.

Google löscht betrügerische Apps

Berlin - Die Software-Plattform für das Google-Betriebssystem Android hat eine neue Welle betrügerischer Apps erlebt. Google habe aus dem Android Market 27 Anwendungen gelöscht.

Dies berichtete der Sicherheitssoftware-Spezialist Lookout am Mittwoch. Die Apps tarnten sich demnach als Horoskop, Bildschirmhintergrund oder Spiel, verschickten aber heimlich teure Premium-SMS. Die Betrüger hätten Nutzer in 18 Ländern ins Visier genommen, darunter Deutschland. Lookout hatte Google auf die schädlichen Programme hingewiesen.

Lookout verzeichnete mehrere Wellen, in denen die Apps in den Android Market hochgeladen wurden - insgesamt habe man innerhalb von rund anderthalb Wochen 27 Programme mit der betrügerischen Funktionen entdeckt. Ein Hinweis auf die kostenpflichtigen SMS war nach Angaben von Lookout zwar in den umfangreichen Nutzungsbedingungen enthalten, aber nur sehr versteckt.

Der Android Market ist die offizielle Plattform für Android-Apps, auf der rund 300 000 Programme für mobile Geräte zum Download stehen. Google überprüft Anwendungen von unabhängigen Entwicklern relativ oberflächlich, so dass manchmal betrügerische Anwendungen in Umlauf geraten. Es ist nicht der erste Fall, dass gleich mehrere Dutzend entfernt werden mussten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher
Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das …
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Kommentare