+
Logo des Kurznachrichtendienstes Twitter.

Thomas de Buhr

Google-Manager wird Chef von Twitter Deutschland

Hamburg - Twitter hätte gern mehr Gewicht in Europa. Jetzt verstärkt ein Google-Manager die Führungsriege des Kurznachrichtendienstes in Deutschland.

Twitter bekommt in Deutschland einen neuen Chef. Zum 1. August 2014 soll Thomas de Buhr neuer Managing Director von Twitter Deutschland werden, wie der Kurznachrichtendienst am Dienstag in Hamburg mitteilte. Der 45 Jahre alte de Buhr kommt von Google. Dort hatte er in den Jahren 2009 bis 2011 die Vermarktung von YouTube und des Google Display Netzwerks geleitet. Seit 2012 verantwortete der Marketing- und Medien-Experte die Zusammenarbeit zwischen Google und der Markenartikelindustrie in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der bisherige Deutschland-Chef von Twitter, Rowan Barnett, bleibt an Bord. Es wird als Director Market Development & Media ein Team von Experten leiten, das in Zusammenarbeit mit Partnern aus den Bereichen News, Politik, TV, Sport sowie Musik und Entertainment für ein Nutzerwachstum bei Twitter sorgen soll.

Twitter ist in Deutschland bislang nicht so populär wie in den USA, Großbritannien oder in Ländern wie der Türkei. Nach einer Anfang März von dem Nachrichtenmagazin „Focus“ veröffentlichten Studie von Peerreach sind im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) 8,9 Millionen Menschen bei Twitter angemeldet, aber nur 1,4 Millionen als Verfasser von Kurzmitteilungen aktiv. Die Herausforderung für Twitter besteht darin, das Interesse an einzelnen Tweets in eine dauerhafte Bindung der Nutzer umzusetzen.

Facebooks Konkurrenz: Soziale Netzwerke im Überblick

Facebooks Konkurrenz: Soziale Netzwerke im Überblick

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Schnell einen Screenshot von einem sonst nur zeitlich begrenzt abrufbaren Inhalt machen - darüber wurden Nutzer der Foto Plattform Instagram bisher informiert. Doch in …
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Ohne das Internet auf dem Smartphone geht fast nichts. Deshalb greifen manche Verbraucher zu den teuren Tarifen, um schnellstmögliche Verbindungen zu erreichen. Doch das …
Im Zweifel zum günstigeren LTE-Tarif greifen
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Bekannte Schauspieler und eine extrem realistisch gestaltete Spielwelt: Daraus sind Spieler-Träume gemacht. Für das Spiele-Projekt "Death Stranding" der …
Neue Szenen von mysteriösem Spiel "Death Stranding"
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus
Veraltete Betriebssysteme sind nicht nur ein Sicherheitsrisiko. Einige Funktionen werden von den in die Tage gekommenen Systemen nicht mehr unterstützt. So wird Nutzern …
Steam wirft 2019 Windows XP und Windows Vista raus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.