Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff wegen heftigem Sturm in Seenot - mehrere Verletzte

Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff wegen heftigem Sturm in Seenot - mehrere Verletzte
+
Google Maps auf dem Smartphone zeigt neuerdings Rollstuhl- und kinderwagenfreundliche Routen an. Foto: Amelie Geiger

Auch für mobile Geräte

Google-Maps-App zeigt barrierefreie Nahverkehrs-Routen an

Bisher gab es die Google-Maps-Funktion zur Planung von barrierenfreien Reiserouten nur für die stationäre Version. Nun zeigt die App-Version für das Smartphone an, welche Strecken im Nahverker etwa für Rollstuhlfahrer geeignet sind.

Mountain View (dpa/tmn) - Google Maps auf dem Smartphone wird rollstuhlfreundlicher. Die App zeigt nun an, ob Rollstuhlfahrer eine Verbindung im öffentlichen Nahverkehr ohne zusätzliche Hilfe nutzen können.

Die entsprechende Einstellung findet sich in den Routenoptionen, erreichbar über das Dreipunktemenü in der oberen rechten Bildschirmecke. Barrierefreie Routen mit Daten der Nahverkehrsbetriebe gibt es zunächst für London, Boston, Mexico City, Tokyo und Sydney. Weitere Städte sollen in den kommenden Monaten folgen.

Rollstuhl- oder Kinderwagen-freundliche Routen können schon länger auch über die Web-Version von Google Maps erstellt werden. Allerdings weist Google in der Planung teilweise darauf hin, dass die angezeigten Ergebnisse inkorrekt sein könnten, da manche nicht aus offiziellen Quellen stammen. Hilfe bietet auch die Wheelmap des Vereins Sozialhelden. Sie zeigt an, ob ein Ort voll, teilweise oder gar nicht rollstuhlgerecht ist. Hier werden unter anderem Einkaufsmöglichkeiten, Bahnhöfe oder Toiletten erfasst. Eine Routenplanung wird aber nicht angeboten.

Mitteilung im Google Maps Blog (Englisch)

Wheelmap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook speicherte Nutzer-Passwörter intern im Klartext
Facebook muss die nächste Datenpanne einräumen: Hunderte Millionen Passwörter wurden in internen Systemen im Klartext gespeichert. Es gebe keinen Hinweis auf einen …
Facebook speicherte Nutzer-Passwörter intern im Klartext
Aus für Google Plus steht bevor
Einst wollte Google mit seinem Dienst Google Plus dem Online-Netzwerk Facebook Konkurrenz machen. Der Plan scheiterte - nun steht die Plattform vor der Abschaltung. …
Aus für Google Plus steht bevor
Firefox blockiert Ton und Videos standardmäßig
Wer viel im Internet unterwegs ist, sollte das Problem kennen: Öffnet man eine neue Seite, wird automatisch ein Video- oder Audio-Stück wiedergegeben. Mit dem Browser …
Firefox blockiert Ton und Videos standardmäßig
Ein Wordpress-Update schützt gegen Angreifer
Wordpress stellt einen Update bereit. Blogbetreiber sollten es installieren, um kein Risiko einzugehen. In manchen Fällen übernimmt es die Software von selbst.
Ein Wordpress-Update schützt gegen Angreifer

Kommentare