Frau auf offener Straße in Harlaching erstochen - Täter sieht sie verbluten

Frau auf offener Straße in Harlaching erstochen - Täter sieht sie verbluten
+
Google-Maps und Google-Suche haben jetzt ihre Übersetzungfunktionen angepasst. Bewertungen werden jetzt automatisch in die gewünschte Sprache übersetzt. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Unkompliziert gedolmetscht

Google Maps übersetzt Bewertungen jetzt automatisch

Google hat seine Übersetzungsfunktion überholt. Vor allem auf Reisen dürften User von der Neuerung profitieren. Denn Restaurantkritiken und Reiseberichte erscheinen jetzt in der eigenen Sprache.

Berlin (dpa/tmn) - Google Maps und die Google-Suche übersetzen Bewertungen von Restaurants und anderen Touristenzielen nun automatisch. Wie Produktmanager DK Kang im Unternehmensblog mitteilt, werden auf Reisen die Eindrücke anderer Nutzer in die eingestellte Sprache des Smartphones übersetzt.

So soll das lästige Kopieren und Einfügen in Übersetzungs-Apps unnötig werden. Die Originaleinträge bleiben erhalten und können unterhalb der übersetzten Ergebnisse angezeigt werden.

Eintrag im Google Blog (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrift für Word-Formeln ändern
Mit Microsoft Word lassen sich mühelos selbst komplexe mathematische Formeln erstellen und bearbeiten. Es stehen verschiedene Schriftarten zur Auswahl.
Schrift für Word-Formeln ändern
3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Das Deaktivieren von WLAN und Bluetooth ist beim Betriebssystem iOS 11 etwas umständlicher als bei seinem Vorgänger. Es sei denn man nimmt eine Abkürzung über die …
3D-Touch löst WLAN- und Bluetooth-Problem von iOS 11
Webseite hilft beim Verbessern pixeliger Fotos
Digitalkameras werden immer besser - und mit ihnen die Bildqualität. Da sehen alte Fotos nicht mehr so attraktiv aus. Eine Webseite hilft dabei, diese auf den neuesten …
Webseite hilft beim Verbessern pixeliger Fotos
„Digitalisierung krempelt auch das letzte kleine Geschäft um“
Interview mit Thomas Kaspar, Chief Product Officer und Chefredakteur der Zentralredaktion.
„Digitalisierung krempelt auch das letzte kleine Geschäft um“

Kommentare