Hilfe für Sternengucker: Google Sky Map zeigt an, welche Sterne und Planeten man gerade betrachtet. Foto: Google Play Store

Google Sky Map gibt Orientierung am Sternenhimmel

Berlin (dpa/tmn) - Einen Stern am Himmel zu finden, kann ganz schön schwierig sein. Deshalb gibt es Astronomie-Apps fürs Smartphone, die beim Suchen helfen - etwa das kostenlose Google Sky Map für Android.

Google Sky Map kombiniert Informationen über Standort, Lage und Ausrichtung des Telefons und zeigt Sternenbilder, einzelne Sterne und Planeten an. Dazu muss das Telefon einfach auf den Sternenhimmel gerichtet werden - aus der Datenbank werden dann die sichtbaren Himmelskörper eingeblendet, in deren Richtung das Telefon zeigt.

Die Informationen können gefiltert werden, so dass etwa nur Planeten oder nur Sternenbilder sichtbar sind. Im manuellen Modus der App kann auch von Hand nach bestimmten Objekten gesucht werden. Dank geringer Hardwareanforderungen läuft Google Sky Map auch auf älteren Androiden.

Google Sky Map im Play Store

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht! Offenbar neuer Facebook-Wurm im Umlauf
Ein kleiner Klick auf den falschen Link kann jetzt viel Ärger verursachen: Augenscheinlich kursiert bei Facebook gerade eine besonders perfide Kettenmail.
Vorsicht! Offenbar neuer Facebook-Wurm im Umlauf
iPhone 8: Die acht wichtigsten Fragen zum neuen Apple-Smartphone
Im September stellt Apple das iPhone 8 vor, das technisch aufwändigste und teuerste iPhone aller Zeiten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.
iPhone 8: Die acht wichtigsten Fragen zum neuen Apple-Smartphone
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Ob #JeSuisCharlie, #RefugeesWelcome oder #FreeDeniz: Weltbewegende Ereignisse werden heutzutage mit Hashtags verbunden. Die Raute hat die Kommunikation im Internet …
Das #Hashtag feiert Twitter-Geburtstag
Raus aus dem Pixel-Knast: "The Escapists 2" erschienen
"The Escapists 2" will an den großen Erfolg des Originals anknüpfen. Neben neuen Features enthält der Nachfolger auch einen Multiplayer-Modus und das beim Vorgänger …
Raus aus dem Pixel-Knast: "The Escapists 2" erschienen

Kommentare