Peinliche Panne

Google-Suche nach Asylheim führt zur NPD

Chemnitz - Wer im Suchfeld des Kartendienstes von Google die Begriffe „Asylheim“ und „Chemnitz“ eingibt, bekommt als Ergebnis  die Landesgeschäftsstelle der rechtsextremen NPD in Riesa angezeigt.

Auf diese Panne bei Google Maps ist die in Chemnitz erscheinende „Freie Presse“ gestoßen. Ein Google-Sprecher sprach gegenüber der Zeitung von einem „offensichtlichen Fehler“, nach dessen Ursachen geforscht werde. Der Chaos Computer Club Dresden vermutet dem Bericht zufolge, dass der für die Suche im Netz verwendete Algorithmus für die Panne verantwortlich sein könnte. Wenn die Rechtsextremisten die beiden Begriffe häufig in Kombination verwendeten, vermute die Suchmaschine, dass alle drei zusammengehörten.

Ein Google-Sprecher teilte mit, dass der Fehler inzwischen behoben sei. Wer jetzt die beiden Suchbegriffe eingibt, bekommt die Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Chemnitz als Ergebnis.

Im Januar hatte Google Maps zeitweise den Theodor-Heuss-Platz in Berlin unter seinem alten Namen angegeben: Adolf-Hitler-Platz. Dieser Faux-pas war zustande gekommen, weil der Kartendienst den Vorschlag eines User akzeptiert hatte, die in der Nazizeit benutzte Bezeichnung des Platzes als dessen Alternativ-Namen zu verwenden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
Mountain View - Schluss mit zugemüllten WhatsApp-Gruppen und überlasteten Speicherplätzen: Dank des neuen WhatsApp-Features haben Sie endlich wieder mehr Platz auf dem …
Endlich! Neue WhatsApp-Funktion schafft mehr Speicherplatz 
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur

Kommentare