+
Blogger.com-Nutzer dürfen auch künftig sexuell explizite Inhalte zeigen. Nur kommerzielle Bilder und Videos sind ausgeschlossen. Foto: Britta Pedersen

Google rudert zurück: Doch kein Porno-Verbot auf Blogger.com

Mountain View (dpa/tmn) - Google macht einen Rückzieher. Der Internetdienst hatte kürzlich ein Verbot von Pornografie und sexuell expliziter Nacktheit in öffentlichen Blogs der Blogger-Plattform angekündigt. Das Verbot wird nun gelockert.

Nutzer der Bloggingplattform Blogger.com dürfen weiterhin sexuell explizite Inhalte in ihren Blogs veröffentlichen. Es darf sich dabei nur nicht um kommerzielle Bilder und Videos handeln. Plattformbetreiber Google reagiert damit auf zahlreiche Nutzereinwände gegen das Anfang der Woche verhängte Verbot expliziter Bilder in öffentlichen Blogs.

Das Unternehmen fordert Nutzer allerdings auf, nicht jugendfreie Inhalte entsprechend zu kennzeichnen, damit sie hinter einer Alters-Warnanzeige versteckt werden können. Welche Inhalte weiterhin erlaubt sind, hat Blogger.com auf einer Informationsseite zusammengestellt. Darüber hinaus soll künftig stärker gegen die Verbreitung kommerzieller Pornografie auf Blogger.com vorgegangen werden.

Inhaltsrichtlinien für Blogger.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Drahtloses Internet hat inzwischen einen ähnlichen Stellenwert wie Strom, Wasser oder Gas. Das WLAN soll verfügbar sein und reibungslos funktionieren. Nun verunsichert …
Lücke in WLAN-Verschlüsselung: Was Nutzer wissen sollten
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Spiegelreflexkameras sind generell sehr schwer. Das gilt nicht für Canons G1 X Mark III, obwohl es APS-C-Sensoren enthält. Doch das ist nicht die einzige Eigenschaft, …
Canon pflanzt großen APS-C-Sensor in Kompaktkamera
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Nicht nur smart, sondern auch intelligent - so preist Huawei sein neues Flaggschiff "Mate 10 Pro" an. Mit ihm will der chinesische Hersteller zur Weltspitze im …
Huawei setzt mit "Mate 10 Pro" zur Aufholjagd an
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind …
Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal

Kommentare