Google veröffentlicht iPhone-App

Berlin - Drei Wochen nach dem Start des Facebook-Konkurrenten Google+ kann die neue Internet-Plattform auch mit einer iPhone-App genutzt werden.

Die Anwendung für das Apple-Smartphone wurde am Dienstagabend freigegeben. Über die App-Store-Suche von Apple ist sie noch nicht zu finden, sie kann aber über einen direkten Link aus dem Online-Shop heruntergeladen und installiert werden. Design und Funktionalität der App sind weitgehend identisch mit der bereits Ende Juni bereitgestellten Anwendung für das Google-System Android. Soziale Netzwerke stellen eine zunehmende mobile Nutzung ihrer Plattformen fest.

Die Verfügbarkeit von Apps für unterschiedliche Handy-Systeme gilt daher als entscheidende Voraussetzung für die massenhafte Nutzung, mit denen die Anbieter für die Werbewirtschaft interessant werden. Bei Google+ haben sich nach Angaben des Unternehmens bislang 10 Millionen Nutzer registriert. Der Dienst ist allerdings noch in der Testphase und noch nicht für die allgemeine Anmeldung freigegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher
Für Computer- und Videospielfans hat das Warten ein Ende: Nach einem reinen Tag für Fach- und Medienbesucher dürfen bei der Gamescom in Köln nun alle rein. …
Köln wird zur Spielwiese: Gamescom öffnet für alle Besucher
Achtung! Ihr Handy sollten Sie nicht vor sich auf den Tisch legen
Für viele ist es längst Gewohnheit: Sie legen ihr Handy auf den Tisch, sobald sie sich hinsetzen. Doch das sollten Sie tunlichst vermeiden.
Achtung! Ihr Handy sollten Sie nicht vor sich auf den Tisch legen
Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Wer mit Opera Max den Datenverbrauch auf seinem Smartphone minimiert, der muss in Zukunft eine Alternative suchen: Der Browserentwickler Opera will an der Datenspar-App …
Opera stellt Entwicklung von Datenspar-App Max ein
Notfall-Pass auf dem iPhone
Auf Wunsch lässt sich das iPhone zu einer wichtigen Informationsquelle für Notfall-Retter machen: Das Smartphone verrät wichtige Daten zur Gesundheit.
Notfall-Pass auf dem iPhone

Kommentare