Google veröffentlicht iPhone-App

Berlin - Drei Wochen nach dem Start des Facebook-Konkurrenten Google+ kann die neue Internet-Plattform auch mit einer iPhone-App genutzt werden.

Die Anwendung für das Apple-Smartphone wurde am Dienstagabend freigegeben. Über die App-Store-Suche von Apple ist sie noch nicht zu finden, sie kann aber über einen direkten Link aus dem Online-Shop heruntergeladen und installiert werden. Design und Funktionalität der App sind weitgehend identisch mit der bereits Ende Juni bereitgestellten Anwendung für das Google-System Android. Soziale Netzwerke stellen eine zunehmende mobile Nutzung ihrer Plattformen fest.

Die Verfügbarkeit von Apps für unterschiedliche Handy-Systeme gilt daher als entscheidende Voraussetzung für die massenhafte Nutzung, mit denen die Anbieter für die Werbewirtschaft interessant werden. Bei Google+ haben sich nach Angaben des Unternehmens bislang 10 Millionen Nutzer registriert. Der Dienst ist allerdings noch in der Testphase und noch nicht für die allgemeine Anmeldung freigegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Das Kino ins Wohnzimmer holen - dank moderner Technik ist das schon lange kein Problem mehr. Doch dabei ist einiges zu beachten, von der Leinwand bis zum Sound.
So wird Ihr Wohnzimmer zum perfekten Heimkino
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Bei der Wahl eines Telekommunikationsanbieters verlieren Verbraucher schnell die Orientierung. Gesprächs- und Datenvolumen, Flatrates und Surftempo - ein Tarifdickicht …
Mehr Transparenz für Verbraucher auf Telekom-Märkten
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
Berlin - Eine kleine Unachtsamkeit mit großen Folgen: Kippt man aus Versehen ein Getränk in den Laptop, drohen schwere Schäden am Gerät. Aber was kann man noch tun, wenn …
Was tun, wenn das Notebook baden geht?
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen
San Francisco - Das Spiel "Pokémon Go" sorgt seit dem letzten Sommer bei vielen Smartphone-Besitzern für Begeisterung. Mittlerweile ist der Hype abgeebbt. Kommt jetzt …
So will "Pokémon Go" den Hype neu entfachen

Kommentare