Google+ wird zur Spiele-Plattform

Mountain View - Google verschärft den Konkurrenzkampf mit Facebook und rüstet sein Soziales Online-Netzwerk Google+ mit Spielen auf. Zum Start seien 16 Titel verfügbar.

Das teilte der Internetkonzern am Donnerstag (Ortszeit) mit. Mit Wooga ist auch ein Anbieter aus Berlin vom Start weg dabei. Das umfangreiche Spielangebot auf Facebook gilt als ein wichtiger Grund für das Wachstum der Plattform. Nach einer aktuellen Statistik des Unternehmens spielen jeden Monat mehr als 200 Millionen der 700 Millionen Mitglieder.

Zu den Spiele-Anbietern auf Google+ zählt auch Zynga, das mit Spielen wie “Cityville“ und “Farmville“ auf Facebook große Erfolge feiert. Diese populären Titel sind wegen einer Exklusivvereinbarung mit Facebook allerdings nicht im Google-Netzwerk verfügbar. Die Spiele auf Google+ sind über eine eigene Rubrik erreichbar - wer sich nicht dafür interessiere, könne sie leicht ignorieren, betonte das Unternehmen. Die Funktion werde Schritt für Schritt eingeführt, werde aber bald allen Nutzern zur Verfügung stehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren
Es ist der Alptraum aller User von Cloud-Diensten: Menschen mit bösen Absichten finden eine Sicherheitslücke und gelangen in den Besitz sensibler privater Daten. Um dies …
Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren
"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Was ist passiert? In "Life is strange" sammelt die junge Max Spuren auf der Suche nach einer verschwundenen Schulfreundin. Das Episoden-Abenteuer gibt es nun auch für …
"Life is strange" kommt auf iPad und iPhone
Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores
Auf die Suche, fertig, los: Auf dem iPad wird gerade gesucht und gesucht. Denn das Wimmelbildspiel "Hidden Folks" verzaubert Spieler mit seinen Schwarzweiss-Zeichnungen. …
Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores

Kommentare