Google-Bosse: Milliardäre bei einem Dollar Gehalt

- New York - Die beiden Google-Gründer Sergey Brin und Larry Page sowie Konzernchef Eric Schmidt haben sich für 2006 ebenso wie Vorjahr erneut mit einem Jahresgehalt von jeweils einem Dollar begnügt.

Hinzu kamen bei Schmidt weitere Zusatzleistungen von 557 466 Dollar, während sich Page mit Sonderleistungen von 38 519 Dollar und Brin mit Zugaben von 1724 Dollar für das gesamte Jahr begnügten. Dies hat Google am Mittwoch in Unterlagen für die amerikanische Wertpapier- und Börsenbehörde SEC mitgeteilt.

Allerdings haben die Google-Bosse keine Geldprobleme. In den SEC-Unterlagen wurde zusätzlich bekannt gegeben, dass Schmidt noch über 10,7 Millionen Google-Aktien verfügt. Sie sind beim derzeitigen Kurs von 471,02 Dollar insgesamt 5,0 Milliarden Dollar wert. Brin hatte sogar 28,6 Millionen Google-Aktien im Wert von derzeit 13,5 Milliarden Dollar, während Page über ein Aktienpaket von knapp 29,2 Millionen Stück im Gesamtwert von 13,7 Milliarden Dollar (10,4 Mrd Euro) verfügt. Beim Börsengang im August 2004 waren die Papiere mit 85 Dollar herausgegeben worden.

Die drei Google-Spitzenmanager kontrollierten damit immer noch 66,2 Prozent der stimmberechtigten Google-Aktien. Sie hatten im vergangenen Jahr jeweils Google-Aktien im Wert von mehreren hundert Millionen Dollar verkauf. Viele Google-Angestellte sind dank des Höhenflugs der Aktien Multimillionäre geworden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare