Gordon Brown antwortet bei YouTube

London - Der britische Premierminister Gordon Brown hat das Internet für sich entdeckt: Seit Montag gibt er bei YouTube Antworten auf Fragen über seine Politik und seine Anschauungen.

Damit habe das Volk nun die Möglichkeiten, die bislang nur Politiker bei der wöchentlichen Fragestunde des Premierministers im Unterhaus hatten, erklärte Brown beim Start der Website www.youtube.com/downingst . Dies sei eine "aufregende neue Initiative".

Tatsächlich ist der Premier jedoch nicht der erste Politiker des Königreichs, der sich im Internet präsentiert. Schon lange berichtet Oppositionsführer David Cameron von der Konservativen Partei in seinem "Webcameron" genannten Internet-Forum über tägliche Aktivitäten. So wie nun auch Brown setzt Cameron dabei Videofilme ein. Beobachter sehen in Browns YouTube-Auftritten einen Versuch, aus dem seit Monaten anhaltenden Umfragetief herauszukommen.

"Ich bin hier, um Ihre Fragen zu beantworten", erklärt der virtuelle Premier. Und er gibt gleich die Richtung vor: Er meine Antworten zu Frage danach, "wie die Globalisierung funktioniert, wie der Klimawandel verläuft, wie wir die Häuser bauen können, die wir brauchen, wie wir die Jobs für unsere Zukunft schaffen, wie wir eine bessere medizinische Versorgung aufbauen, und wie wir all die vielen staatlichen Dienstleistungen verbessern".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu …
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Chrome-Browser jetzt updaten
Internet-Browser können immer wieder Sicherheitslücken enthalten. Diesmal betrifft es Chrome, den Browser von Google. Daher sollten Nutzer möglichst schnell ein Update …
Chrome-Browser jetzt updaten
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
Eine Reise in die Vergangenheit unternehmen iPad-Nutzer gerade gerne. Das Rollenspiel "Life is strange" ermöglicht einen Blick zurück. Dabei werden düstere Geheimnisse …
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter
An mathematischen Rätseln erfreuen sich Menschen schon ewig. iPad-Nutzern hat es in dieser Woche aber eine besondere Knobel-App angetan. Outdoor-Fans haben sich dagegen …
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter

Kommentare