+
Visualisierung von Gravitationswellen im Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik in Hannover. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Bruce Allen will den Preis unbedingt

Gravitationswellen-Forscher hoffen auf Nobelpreis 2017

Hannover - Vor einem Jahr wurde der erste direkte Nachweis von Gravitationswellen vorgestellt und löste Begeisterungsstürme bei Forschern und Medien aus.

Von einer "wissenschaftlichen Mondlandung" und einer "neuen Ära der Astronomie" war die Rede. An der Entdeckung waren Forscher des Albert-Einstein-Instituts (AEI) in Hannover und Potsdam maßgeblich beteiligt.

"Auch Nobelpreis wäre beschädigt"

Die AEI-Physiker hoffen auf weitere Entdeckungen in diesem Jahr - und auf den Nobelpreis. Wenn es auch in diesem Jahr nicht klappen sollte, wäre er persönlich sehr enttäuscht, sagte AEI-Direktor Bruce Allen der Deutschen Presse-Agentur. "Dann wäre auch der Nobelpreis beschädigt." Allen wertet derzeit die Daten einer neuen Messreihe der Ligo-Observatorien in den USA aus. Darunter seien wieder zwei Kandidaten, sagte der Forscher. Mehr könne er derzeit nicht verraten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitteilung zu Mobilfunk-Preiserhöhung muss deutlich sein
Für Mobilfunkkunden hört sich "Tarifinformation" zunächst besser an als "Preiserhöhung". Doch solche Umschreibungen führen in die Irre oder sorgen dafür, dass der …
Mitteilung zu Mobilfunk-Preiserhöhung muss deutlich sein
CCleaner mit Virenscanner - bei Installation abwählen
Ein Doppelpack aus CCleaner und Virenscanner klingt erst einmal nach einem attraktiven Angebot. Doch wer bereits einen Virenscanner installiert hat, kann mit einem …
CCleaner mit Virenscanner - bei Installation abwählen
Zum Energiesparen Akku-Regler korrigieren
In Windows 10 lässt sich einstellen, wie leistungsfähig das System sein soll: Das hat im Akkubetrieb Einfluss darauf, wie lange der Akku das Gerät mit Energie versorgen …
Zum Energiesparen Akku-Regler korrigieren
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Musik-Streamingdienst Deezer lockt mit Musik kostenlos in Hifi-Qualität. Das gilt für Nutzer, die die neue Desktop-App herunterladen. Neu in den Regalen liegen zudem die …
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio

Kommentare