+
Die Konsole Xbox One hat ein Update erhalten, das unter anderem die Verbindungsabbrüche des Gamepads beseitigen soll. Foto: Andrea Warnecke

Großes Update für die Xbox One

Berlin (dpa/tmn) - Besitzer von Microsofts Spielkonsole Xbox One können sich ein Update installieren. Verbindungsabbrüche sollen damit der Vergangenheit angehören. Zudem verbessert das Update die Leistung des Controllers.

Durch das Xbox One-Update sollen Verbindungsaufnahme und Stabilität des Gamepads deutlich besser funktionieren. Auch die auftretenden Verbindungsabbrüche sollen durch das Update behoben werden. Zur Installation der Controllerfirmware muss das Gerät über ein USB-Kabel mit der Xbox verbunden werden.

Außerdem wird nun jedes Spiel einen eigenen Game-Hub haben, in dem Interaktionen mit anderen Spielern, Spielestreams und Bestenlisten verfügbar sind. Auch die TV-Funktion der Konsole wurde erheblich erweitert. Dienste wie Live TV trending und Streaming sind nun auch in Deutschland verfügbar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Mit Fernwartungs-Softwares wie Teamviewer können andere auf den eigenen Rechner zugreifen, um zum Beispiel Hilfe zu leisten. Dieser praktische Support kann aber auch …
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu …
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon …
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer hat in den vergangenen zwölf Monaten Sicherheitsprobleme mit seinem Gerät gehabt. Ein Experte hat einen Rat.
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft

Kommentare