Grüne Bequemlichkeit

- Grüne Sitzkissen konnten die Münchner Studenten gestern aus den Händen der bayerischen Grünen-Fraktionsvorsitzenden Margarete Bause entgegennehmen. Mit den symbolischen "gebührenfreien Studienplätzen" protestierten die Grünen am Geschwister-Scholl-Platz gegen die ab 2007 in Bayern geplanten Bildungsbeiträge.

Nach Ansicht der Grünen schaffen Gebühren einen "sozialen und finanziellen numerus clausus". Dass das eingenommene Geld komplett der Verbesserung der Lehre dient, hält Bause für illusorisch: "Stattdessen muss jede Hochschule einen zusätzlichen Verwaltungsapparat schaffen, damit die Gebühren überhaupt erst erhoben werden können."

Am 10. Februar wollen die Grünen das Thema Gebühren in einem Studentenparlament im Landtag diskutieren. Wer teilnehmen will, muss sich anmelden im Internet unter www.studierendenparlament-bayern.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Aus Expertensicht ist es ein kleiner Schritt, kein großer Sprung: Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation bieten etwas mehr Leistung und eine verwirrende …
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Der Nachthimmel ist klar und voller Sterne: ein wunderschönes Fotomotiv. Einfach losknipsen sollten Hobbyfotografen aber nicht. Hier gibt es Tipps zur Kamera und zu den …
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen
Gemächliches Tempo, Beziehungsgeschichten und ungewöhnliche Spielkonzepte: Bei den aktuellen Titeln für die Konsolen kommen Abenteuer und Tiefgang vor kurzweiliger …
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen

Kommentare