Grundlegend reformierte Computermesse CeBIT endet mit Besucherplus

Hannover - Die grundlegend reformierte CeBIT ist am Sonntag mit einem Besucherplus zu Ende gegangen. Zu der Computermesse in Hannover kamen rund 495 000 Gäste. Das waren drei Prozent mehr als im Vorjahr, obwohl die CeBIT um einen Tag verkürzt wurde. "Der Neustart ist gelungen", sagte Messe-Vorstandsmitglied Ernst Raue.

Der Präsident des Branchenverbandes BITKOM, August-Wilhelm Scheer, sagte, das neue Konzept mit einer klareren Aufteilung und mehr Inhalt sei gut angekommen. Die Aussteller seien hochzufrieden, die Auftragsbücher voll. Das Top-Thema der CeBIT war "Green IT", umweltfreundlichere Informationstechnologie.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare