Günstiger gruseln

- Seit einigen Jahren huschen am 31. Oktober auch in Oberbayern blutrünstige Vampire, garstige Hexen und böse Geister durch die dunklen Straßen, sammeln Süßigkeiten und erschrecken unvorbereitete Passanten. Halloween ist für Kinder ein riesiger Spaß und für Scherz- und Deko-Artikelhersteller inzwischen ein großes Geschäft. Wenig Geld und nur ein wenig Zeit kosten die Halloween-Ideen aus dem Internet, die wir diesmal vorstellen.

<P>Der Kürbis als Vitaminbombe</P><P>Gruselige Kürbislaternen sind ein Muss in jeder Halloween-Nacht. Um einen Kürbis auszuhöhlen, braucht es nur den richtigen Dreh und das passende Werkzeug, wie www.itshalloweenagain.de berichtet. Dazu bietet die Website zum Ausdrucken Schnitzvorlagen für besonders unheimliche Kürbisgesichter und Tipps, mit welchen Mitteln man das Leben seiner Kürbislaterne verlängern kann. <BR><BR>Das ausgehöhlte Kürbisfleisch ist viel zu schade zum Wegwerfen, denn das Gemüse ist nicht nur eine kulinarische Köstlichkeit, sondern auch eine Vitaminbombe. Woher der Kürbis ursprünglich stammt und was alles in ihm steckt, ist bei www.kuerbis-company.de nachzulesen. Die Kürbis-Webseite ist eine Fundgrube für Kürbisrezepte aus den verschiedensten Ländern: Kürbis mit Pesto, Kürbis-Curry oder süße Kürbis-Muffins - die Kürbis Company hat jede Menge leckere Rezepte von der Suppe bis zur Nachspeise auf Lager. <BR><BR>Wie man sich oder seine Kinder mit ein wenig Schminke in schaurige Halloween-Gestalten verwandelt, verrät www.itshalloweenagain.de. Und die Muster für die Kostüme hat www.bau-markt.de/service/bauplan/feiertage/halloween. htm im Angebot. In den "Bauplänen" der Webseite wartet ein Bastel- und Heimwerker-Special auf alle Halloween-Fans. Die Linksammlung führt einen zu vielen deutschen und amerikanischen Webseiten mit Schnitzmustern für Kürbisse, Kostümideen und Anleitungen für Halloween-Dekorationen. </P><P>Ums Selbermachen dreht sich alles im Halloween-Special des Kinder-Webmagazins www.zzzebra.de, in dem kleine Hexen und Geister lernen, Spinnennetz-Mobiles, Skelette aus Ästen oder einen echten Hexenbesen aus Reisig zu basteln. Woher der Brauch des Grusel-Festes kommt und weshalb man an Halloween Kürbislaternen aufstellt, erfahren Kinder aus den Geschichten zu Halloween.<BR><BR>Wenn die Tage dunkler und die Nächte immer länger werden, gibt es nichts Schöneres als Geister- und Gruselgeschichten - und das gilt nicht nur für den Halloween-Abend. Auf www.blinde-kuh.de/halloween haben Kinder eigene Geschichten veröffentlicht, die man sich bei Kerzenschein erzählen oder vorlesen kann. Gelesene Gruselklassiker für Ältere gibt es auf www.vorleser.net/html/halloween.html. Unheimliche Geschichten von Edgar Allen Poe, Kleist, Goethe, Kafka und Heine stehen dort zum kostenlosen Download bereit. Wem das zu mühsam ist, der kann sich die Geschichten auch als mp3-CD für 5,99 oder als Audio-CD für 3,99 Euro zuschicken lassen . . .</P><P>Adressen<BR>www.itshalloweenagain.de<BR>www.kuerbis-company.de<BR>www.bau-markt.de/service/bauplan/feiertage/halloween.htm<BR>www.zzzebra.de<BR>www.blinde-kuh.de/halloween<BR>www.vorleser.net/html/halloween.html<BR><BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Die CD-Sammlung verstaubt mittlerweile bei vielen im Regal. Die Musik ist digitalisiert und wird mit einem Player an Rechner oder Smartphone abgespielt - wenn denn …
Streamingdienste bieten mehr als Musikplayer-Apps
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Eine persönliche Nachricht sollte vor allem eins sein: privat und damit nicht für alle zugänglich. Wer dies nicht beachtet und Mitteilungen veröffentlicht, dem drohen …
Private Nachrichten von anderen nicht veröffentlichen
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
Das Betriebssystem Android 7 ist etwas mehr als ein Jahr auf dem Markt. Dennoch läuft es schon auf jedem fünften Gerät. Dadurch rückte die Software in der Rangliste weit …
Android 7 läuft auf jedem fünften Gerät
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten
Überwachung war selten so einfach: Ein amerikanischer Software-Entwickler entdeckte ein Tool, mit dem man die Aktivitäten eines jeden WhatsApp-Users protokollieren kann. 
WhatsApp-Sicherheitslücke: Jeder kann verfolgen, wann und mit wem Sie chatten

Kommentare