Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen bis zu 40 Minuten

Gute Jobaussichten in der IT-Branche

Berlin - Gute Jobaussichten haben junge Menschen weiterhin in der IT-Branche. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Beschäftigten in der Computer- und Telekommunikationsbranche auf 848 000.

Das sind 12 000 Beschäftigte mehr als noch im Jahr zuvor, teilte der IT-Branchenverband Bitkom mit. Vor allem die Softwarehäuser und IT-Dienstleister haben zusätzliche Stellen geschaffen. Das Stellenwachstum in der Branche war damit größer als erwartet: Ursprünglich ging die IT-Branche für das Jahr 2010 nur von 8000 zusätzlichen Beschäftigten aus.

Für das Jahr 2011 prognostiziert der Verband einen weiteren Anstieg der Zahl der Arbeitsplätze. Der Bitkom rechnet für 2011 mit 10 000 zusätzlichen Arbeitsplätzen. Besonderen Bedarf haben auch hier die Software- und IT-Dienstleistungsunternehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitteilung zu Mobilfunk-Preiserhöhung muss deutlich sein
Für Mobilfunkkunden hört sich "Tarifinformation" zunächst besser an als "Preiserhöhung". Doch solche Umschreibungen führen in die Irre oder sorgen dafür, dass der …
Mitteilung zu Mobilfunk-Preiserhöhung muss deutlich sein
CCleaner mit Virenscanner - bei Installation abwählen
Ein Doppelpack aus CCleaner und Virenscanner klingt erst einmal nach einem attraktiven Angebot. Doch wer bereits einen Virenscanner installiert hat, kann mit einem …
CCleaner mit Virenscanner - bei Installation abwählen
Zum Energiesparen Akku-Regler korrigieren
In Windows 10 lässt sich einstellen, wie leistungsfähig das System sein soll: Das hat im Akkubetrieb Einfluss darauf, wie lange der Akku das Gerät mit Energie versorgen …
Zum Energiesparen Akku-Regler korrigieren
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio
Musik-Streamingdienst Deezer lockt mit Musik kostenlos in Hifi-Qualität. Das gilt für Nutzer, die die neue Desktop-App herunterladen. Neu in den Regalen liegen zudem die …
Neu auf dem Markt: Frische Smartphones und HD-Audio

Kommentare